Käsekuchen mit Hokkaidokürbis

©2013 Marion Candela nocarbs-blog.de

©2013 Marion Candela nocarbs-blog.de

Kürbiskuchen mit Kichererbsenmehl


Zutaten:
1 Ei
100 g Butter
175 g Kichererbsenmehl
100 g SERAPUR® (Erythrit)
1 Hokkaidokürbis (1/2 davon reicht)
300 g Frischkäse
1 Msp. Vanillearoma
1 Tl Johannisbrotkernmehl
50 g SERAPUR® nach Geschmack
4 Eier
etwas Rum
1 Msp. Curcuma

Zubereitung:
Weiche Butter mit dem Ei, Zuckerersatz SERAPUR® und dem Kichererbsenmehl zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und etwa 20 Minuten kühl stellen. Frischkäse mit Vanille, Eier und übrigen Zutaten vermischen, evtl. nachsüßen. Hokkaidokürbis aushöhlen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Ungefähr die Hälfte davon sollte reichen zum Belegen des Kuchens, für Kompott oder eine Suppe kann der restliche Hokkaidokürbis verwendet werden.

Eine flache gefettete Kuchenform mit dem Teig auslegen und dabei einen kleinen Rand stehen lassen. Nun die Kürbisscheiben gleichmäßig auf den Teig verteilen, mit der Frischkäsemasse auffüllen. Im vorgeheizten Backofen 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Fertig ist ein leckerer Kürbiskuchen!

Gesamte Nährwerte: 2393 kcal, Eiweiß 103,69 g, Kohlenhydrate 171,23 g, Fett 139,39 g, BE 14,29. Bei 12 Stück Kuchen pro Stück 14,27 g Kohlenhydrate und 199 Kalorien. Ohne Gewähr!

©2013 Marion Candela


wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Und die Zeit steht still
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
[Werbung] Mara Expert Interdental Bürsten ISO 1 fein und ISO 2 mittel fein
wallpaper-1019588
Es ist die Lütschine
wallpaper-1019588
1000 Fragen an dich selbst: #26
wallpaper-1019588
Birnen-Brownie