Käse-Lauch-Quiche

Posted by Anina on Mar 20, 2016 in Abendessen, Pikantes

20160320-DSC08895

‘Waaas? Das willst Du posten?’…

…mörmelte meine bessere Hälfte und strengster Verkoster meiner Rezepte. Mein lieber Monsieur, der sagenhafte 29 Jahre lang von Mutters (exzellenten) Kochkünsten profitiert hat und von Maman und Grandmaman ‘wie ein Gott in Frankreich’ genährt wurde, hat natürlich gefühlte 150 Mal schon so etwas (Nein, aber so gut wie meine Käse-Lauch-Quiche? Ich weiss nicht!) vorgesetzt bekommen.

Ich jedoch, Kind einer fabelhaften Mutter, die sagenhaft gesund, vollwertig und gemüselastig kochte, die die Herstellung von etwas so Dekadentem wie Käse-Quiches und Konsorten grundsätzlich ablehnte, habe mich erst in reiferem Alter zu diesen Köstlichkeiten vorhanteln können.

20160320-DSC08899

Ach ja, meine Mutter! Nie, nie und nochmals nie wäre sie auf die Idee gekommen, so etwas ‘Teuflisches’ wie fertigen Blätterteig (Ich lese auf der Zutatenliste: Palmfett, Dextrose, Emulgatoren, weit und breit keine Butter..) zu kaufen.

20160320-DSC08886

Daß sie damit völlig recht hatte, wissen wir heute wohl alle, denn das sogenannte ‘Processed Food’ scheint ja nun einer der Hauptgründe für die galoppierende Verfettung der Menschheit zu sein.

Nun gut. Ich gebe es zu, ich erliege den Annehmlichkeiten der Nahrungsmittelindustrie dann und wann. Aber, ist es nicht die Dosis, die das Gift macht?!

Und fertiger Blätterteig ist einfach soooo praktisch…!

Deshalb heute diese köstliche Lauch & Käse-Quiche!

Und auch wenn es nicht die Neuerfindung des Rads ist, so ist es ein einfaches, schnelles Rezept, das auch für einen Osterbrunch, ein Fest, ein Picknick ideal ist!

20160320-DSC08846

Zutaten:

  • 1 Rolle fertiger Blätterteig
  • 2 Eier
  • 150 gr Emmentaler
  • 600 gr Porree (ungefähr)
  • 2 El Sauerrahm
  • 25 gr Roquefort
  • 15 gr Pinoli
  • Olivenöl oder Butter

Zubereitung:

20160320-DSC08850

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Porree sehr gut waschen, die dunkelgrünen Enden abschneiden.

Möglichst fein schneiden.

20160320-DSC08856

Drei El Olivenöl oder Butter erhitzen und den Porree zuerst kurz bei hoher Temperatur (rühren), dann mit ein wenig Wasser und zugedeckt ca. 20 Minuten weich dünsten.

Wenn noch zuviel Flüssigkeit vorhanden ist, ohne Deckel und bei hoher Flamme weiterkochen. Der Porree sollte nicht triefen!!

Den Blätterteig ausrollen, mit  2/3 des Teiges die Form auslegen. (Das Backpapier vom Blätterteig verwenden).

20160320-DSC08857

Mit der Gabel mehrfach einstechen.

20160320-DSC08862

Den Rest beiseite legen.

Im Ofen backen, bis der Boden etwas dunkel ist.(Dunkler als auf meinem Photo!)

20160320-DSC08866

Geriebenen Käse, die 2 Eier, Pinienkerne Pfeffer, Salz und den Sauerrahm verrühren.

20160320-DSC08871

Dann mit dem Porree vermischen und auf dem gebackenen Teig verteilen. Darüber in kleinen Stückchen den Roquefort geben.

20160320-DSC08875

Obenauf kommen die zerschnittenen Reste des Blätterteigs.

20160320-DSC08881

Ca. 20 Minuten backen, oder bis die Oberfläche gut gebräunt ist.

20160320-DSC08893

10 Minuten stehen lassen, sonst ist die Quiche noch brennheiss und schmeckt gar nicht!

20160320-DSC08902


wallpaper-1019588
#1139 [Review] brandnooz Box Juni 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die drei Joker [3]
wallpaper-1019588
Welcome to the NHK: Zweiter Synchro-Teaser veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sommerferien