Kartoffelsalat mit Bohnen und Speck

Wir haben einen neuen Grill und natürlich muss dieser nun ausführlich getestet werden. Es ist wieder ein kleiner Kugelgrill, aber im Vergleich zu unserem bisherigen Holzkohlegrill handelt es sich dieses Mal um einen Gas-Grill. Klein, aber oho! Und sehr praktisch, wenn man wie wir auf einem kleinen Balkon grillt und die Nachbarn nicht belästigen möchte. Obwohl ich das Grillen mit Kohle ja eigentlich am liebsten mag, qualmt es doch ganz schön und man riecht anschließend selbst wie geräuchert. Aber nun haben wir ja den neuen und freuen uns, dass er weder qualmt noch ewige Vorbereitungszeit braucht. So hat man mehr Zeit für andere Dinge. Beilagen zum Beispiel. 
Was ist eure liebste Beilage beim Grillen? Soßen und Brot sind bei uns ein Muss, aber auch Salat darf nicht fehlen. Egal ob Couscous-, Tomaten- oder bunter Salat, ein Salat muss sein. Folienkartoffeln direkt aus der Glut sind auch gern genommen, aber da dies bei unserem Gasgrill nun leider nicht mehr geht, musste eine Alternative her: Kartoffelsalat. Im Kochbuch "Bauernmarkt & Biokiste" entdeckte ich dieses Rezept für Kartoffelsalat mit Bohnen und Speck und fand es gleich sehr ansprechend, da man diesen Salat gut vorbereiten kann und er ohne Mayonnaise auskommt (das mag ich beim Kartoffelsalat nämlich gar nicht) - den gibt es jetzt öfter bei uns! Natürlich könnt ihr den Speck auch weglassen, wenn ihr lieber eine vegetarische Variante zubereiten möchtet.
Kartoffelsalat mit Bohnen und SpeckKartoffelsalat mit Bohnen und Speck

600g Kartoffelnca. 1kg Bohnen (ergibt 300g gepalt)

1 EL Butter 50g Speckwürfel2 Schalotten2EL Weißweinessig5 EL Traubenkernöl
Salz
Pfeffer
eine Prise Zucker
ein Spritzer Zitronensaft (ca. 1 TL) 
Schnittlauch
Petersilie

Die Kartoffeln in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und kalt aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, etwas Salz ins Wasser geben und die Kartoffeln auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten garen. Die Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit die Bohnen aus den Hülsen lösen und in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen. Die Schalotten schälen, fein würfeln und zusammen mit den Speckwürfeln in etwas Butter in einem kleinen Topf glasig anbraten. Den Topf vom Herd nehmen und Essig, Öl, Salz und Pfeffer dazu geben. Mit einer Prise Zucker, Schnittlauch, Petersilie und etwas Zitronensaft abschmecken.

Die Kartoffeln pellen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Bohnen in eine Schüssel geben. Die Marinade über die Kartoffeln gießen, alles vorsichtig vermischen und für ein paar Minuten durch ziehen lassen. Lauwarm oder kalt genießen. Kartoffelsalat mit Bohnen und SpeckLoss et üch schmecke!Leeven Jross us Kölle.

wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Tokyo Ghoul:re nun endlich vorbestellbar
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Gibt es ihn noch lange?
wallpaper-1019588
Erste Hitzewelle wird diesen Mittwoch eintreffen
wallpaper-1019588
[Werbung] Weleda Granatapfel Regenerations-Öl
wallpaper-1019588
Belinda Bencic verliert den Mallorca-Final