Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen

Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen

Puffer ohne Fett gebacken? Ja, das geht – im Backofen.
Aber sie sind nicht nur fettfrei, sondern auch noch knusprig UND lecker!

Zutaten für 3 Portionen:

  • 500 g Kartoffeln, festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 40 g Parmesan
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Kartoffeln fein reiben.

Wir haben dazu unsere Rohkost-/Julienne-Reibe verwendet; diese liefert „Stifte“ von ca. 1 mm.

Die geriebenen Kartoffeln mit einem knappen TL Salz gut mischen und 10 Minuten stehen lassen.
Danach die Kartoffeln gut ausdrücken; Flüssigkeit weggießen.
Die Kartoffelmasse wieder „auflockern“.

Parmesan fein reiben und zu den Kartoffeln geben.
Vorsichtig salzen (!), mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Alles gut mischen.

Den Teig in Portionen teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben; flach drücken (~ 5 – 7 mm) und glatt streichen.

Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.
Die Puffer wenden und in weiteren 10 Minuten goldbraun backen.

Kartoffel-Parmesan-Puffer aus dem Backofen


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Date A Live: Deutscher Synchro-Clip zu Kotori veröffentlicht
wallpaper-1019588
Erneut 3 für 2 Anime-Aktion bei Amazon.de gestartet
wallpaper-1019588
US-Amerikanische Soldaten steigern den Umsatz im Handel
wallpaper-1019588
Fremdgekocht: Maultaschen mit Bärlauchpesto