Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting]

Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting]
In weniger als einer Woche ist Ostern. Auf anderen Blogs findet man seit längerem schon diverse Osterpostings von DIY, Rezepten und sogar Outfits für das Osteressen (ähm). Ich habe bewusst bislang dieses Thema so weit wie möglich hinaus geschoben, weil es jedesmal zu den Feierlichkeiten wie Weihnachten, Ostern, sogar Halloween regelrecht einen overflow an Postings gibt. Das Thema jedoch so gar nicht auf meinem Blog aufgreifen möchte ich dann auch nicht, deswegen wird es diese Woche auch hier ein wenig osterlich. Beginnen möchte ich mit einem Rezept, das ich irgendwie mit Ostern verbinde: Karottenkuchen mit Frischkäseguss. Also Karottenkuchen (oder carrot cake - klingt gleich mal ein wenig nach mehr) generell. Ein Rezept von einer classic carrot layer cake habe ich vor - huch - drei Jahren gepostet. In der verstecken sich Nüsse. Heuer wollte ich einmal eine carrot cake (Karottenkuchen) ohne Nüsse machen. War gar nicht so einfach ein Rezept im Netz zu finden, das irgendwie ansprechend war, da es offensichtlich ganz klassisch ist, Karottenkuchen mit Nüssen zu backen. Ich hab mir dann eines aus mehreren Rezepten, die ich dann doch finden konnte, 'zusammen gebastelt' und das Ergebnis kann sich doch sehen lassen.
Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting] Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting] Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting] Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting] Karottenkuchen mit Frischkäseguss - ohne Nüsse [carrot cake with cream-cheese frosting]

Zutaten für 1 Torte (17 cm) Zubereitung


2 Eier
90 g Zucker
100 ml geschmacksneutrales Öl
15 g Karotten
115 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimz
1 Prise Salz
Für das Topping:
100 g Frischkäse
14 ml Milch
45 g Staubzucker
1/2 P. Vanillezucker
Kokosraspel
Für den Teig Eier, Zucker und Öl schaumig schlagen. Mehl vermischt mit Backpulver, Zimt und einer Prise Salz sowie die geraspelten Karotten zur Eier-Ölmischung geben und kurz verrühren (nur so lange, bis die "trockenen" Zutaten "nass" sind). 
Den Teig in eine ausgefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170° ca. 30-40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.
Für das Topping Frischkäse, Milch, Staubzucker und Vanillezucker gut verrühren und auf den abgekühlten Kuchen verstreichen. Anschließend kühl stellen.
Vor dem Servieren mit Kokosrapseln vestreuen.




wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 17
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Videopremiere: #labrassbanda #danzn
wallpaper-1019588
27. Mai 2019 – Kernzonen Tala & Khitauli
wallpaper-1019588
Gutes oder böses Plastik? Präsident Abe meldet sich zu Wort
wallpaper-1019588
Verpackung falten