Karibik in Capurganá an der Grenze zu Panama

Eigentlich wollten wir nicht unbedingt so schnell nach Panama zurück, aber für Capurganá, das direkt an der kolumbianisch-panamaischen Grenze liegt, machten wir eine Ausnahme. Immerhin die einzigen wirklich karibischen Strände in Kolumbien und eine absolute Top-Reisedestination unter Kolumbianer, die wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten.

Chris mit einem Wanderstock in Capurganá

Da wir die meiste Zeit in Capurganá ziemlich betrunken waren, könnten unsere Erinnerungen bruchstückhaft oder verzerrt sein, aber dazu später mehr 😉

Palmen vor der untergehenden Sonne in Capurganá


Anreise von Medellín nach Capurganá

Die Anreise von Medellín nach Capurganá kann man getrost als beschwerlich beschreiben. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder über Turbo oder Necocli. Wir entschieden uns für die zweite Option, da die Bootsfahrt von Necocli nach Capurganá kürzer und somit magenverträglicher ist und zudem Turbo einen sehr schlechten Ruf hat.

Zunächst nahmen wir einen Nachtbus vom Terminal Norte in Medellín nach Necocli für 70.000 COP (= 20,00 €). Als wir gegen fünf Uhr morgens in Necocli ankamen, waren wir der Meinung, dass wir alle Zeit der Welt hätten, da wir mit Sicherheit zu den ersten am Hafen gehören.

Menschenmassen am Strand von Necocli auf dem Weg von Medellín nach Capurganá

Naja, falsch gedacht. Als wir am „Hafen“ ankamen, der viel eher einfach ein Strand ist, warteten schon jede Menge Kolumbianer auf ihre Überfahrt nach Capurganá und wir mussten uns in eine Warteliste eintragen. Schon blöd, wenn man genau zur Hauptreisezeit der Einheimischen unterwegs ist.

Marie sitzt genervt am Strand von Necocli auf dem Weg von Medellín nach Capurganá

Nach schier endlosen Stunden des Wartens durften wir für 67.300 COP (= 19,20 €) pro Person inkl. Hafensteuer eines der Schnellboote betreten. Innerhalb von einer Stunde erreicht man Capurganá nach einigen abenteuerlichen Sprüngen auf der stürmischen See. Die Einnahme von Reisetabletten ist auf jeden Fall empfehlenswerte für Menschen mit schwachen Mägen. Außerdem solltet ihr euch am Kiosk Müllsäcke zum Schutz eures Gepäcks besorgen.

Im Schnellboot auf dem Weg von Medellin nach Capurganá

Kosten insgesamt: 137.300 COP (= 39,20 €)1. Nachtbus von Medellín nch Necocli| Dauer: ca. 9 Std. | Preis: 70.000 COP (= 20,00 €)
2. Fußmarsch zum Hafen/Strand von Necocli
3. Schnellboot von Necocli nach Capurganá | Dauer: 1 Std. | Preis: 67.300 COP (= 19,20 €)

Acuali Ecohostal und neue Freunde

Im etwas außerhalb des Ortskerns liegenden Acuali Ecohostal haben wir die Nächte während unserer Zeit in Capurganá verbracht. Wie sich das für ein Ecohostel gehört, ist natürlich alles sehr rustikal, aber für wenige Nächte lässt sich das aushalten. Zudem ist ein ausgezeichnetes Frühstück im Preis inkludiert.

Der Eingang zum Acuali Ecohostal in Capurganá

Und wie es der Zufall so wollte, trafen wir in unserer Unterkunft auf zwei kolumbianische Paare aus Medellín, die ihren Urlaub in Capurganá verbrachten. Die Leute aus Antioquia haben generell den Ruf, dass sie gerne und viel Aguardiente (Feuerwasser) trinken. Während unserer gemeinsamen Ausflüge bekamen wir dies am eigenen Leib zu spüren.

Marie im Acuali Ecohostal in Capurganá

Vielleicht liegt deswegen ein gewisser Schleier auf den Erinnerungen über unsere Zeit in Capurganá. Großartig war es trotzdem und ein paar Tipps für euch konnten wir dann doch in unserem Gedächtnis retten.


Ausflugstipps rund um Capurganá

La Miel in Panama

Wie bereits oben erwähnt, wollten wir planmäßig gar nicht mehr nach Panama. Für einen Ausflug an den Karibikstrand von La Miel machten wir dann aber eine Ausnahme. Zunächst nahmen wir eine Lancha (kleines Boot) nach Sapzurro, von wo wir uns zu Fuß auf den Weg durch das kleine Dorf in Richtung Grenze machten.

In einer Lancha auf der Rückfahrt von La Miel nach Capurganá

Die Grenze liegt oben auf einem Felskamm und beim Übertreten muss den panamaischen Grenzbeamten der Pass vorgezeigt werden. Der Strand von La Miel ist zwar schön, aber kein Vergleich zu den puderzuckerweißen Stränden an türkisem Wasser in Mexiko. Dazu war wegen der Hauptsaison auch noch ziemlich viel los.

Auf dem Bergkamm zwischen Sapzurro und La Miel an der Grenze zwischen Kolumbien und Panama

Wir haben es uns mit ausreichend Aguardiente trotzdem schön gemacht und zu späterer Stunde zu den Klängen von Reggaeton am Strand ausgelassen getanzt. Die Rückfahrt mit unserer Lancha traten wir dieses Mal direkt von La Miel an und der Wellengang war erneut eine Herausforderung für schwache Mägen.

Der Playa Blanca in La Miel in Panama

Essens-Tipp: Die Restaurants entlang des Strandes in La Miel verkaufen alle so ziemlich das Gleiche. Wir haben uns auf Empfehlung für einen Fisch namens „Corvina“ entschieden, der sehr lecker war. Hinweise für Durchreisende: Es gibt Schnellboote von Sapzurro nach Carti (Hafen in Panama auf dem Gebiet der Kuna Yala) und in die andere Richtung, die eine Alternative zu dem Segeltrip über Cartagena darstellen.

Playa Aguacate

Eine anstrengende Wanderung entlang von schroffen Klippen kann man zum Playa Aguacate unternehmen. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass Aguardiente dabei nicht leistungssteigernd wirkt, aber immerhin wird das Zeitgefühl empfindlich gestört, so dass ich gar nicht genau sagen kann, wie lange wir unterwegs waren. Eine Weile jedenfalls, denn wir kamen alle ziemlich ausgehungert am Playa Aguacate an, aber bedauerlicherweise gab es dort nichts zu essen.

Die Wanderung zum Playa Aguacate in der Nähe von Capurganá

Trotzdem genossen wir für einige Zeit ein erfrischendes Bad am recht schönen Playa Aguacate. Besonders viele andere Touristen hatten sich glücklicherweise nicht nach hier verirrt und so stellte der Playa Aguacate eine willkommene Abwechslung zum sonst so vollen Capurganá für uns dar.

Unsere neuen kolumbianischen Freund und wir am Playa Aguacate in der Nähe von Capurganá


El Trebol

Wer lieber leichtere Wanderungen bevorzugt, kann sein Glück bei El Trebol suchen. Nach einem halbstündigen Marsch durch angenehmen Schatten erreicht man das kleine Restaurant El Trebol mit einem angelegten Naturschwimmbad.

Das Naturschwimmbad im Restaurant El Trebol in Capurganá

Gegen Zahlung des Eintritts in Höhe von 2.000 COP (= 0,60 €) darf man dort den Tag verbringen. Wir plantschten eine halbe Stunde im Wasser und machten uns anschließend wieder auf den Rückweg.

Das Restaurant El Trebol in Capurganá


Limonada de Coco und heiße Rhythmen

Ich hoffe, dass jetzt nicht die Einflüsse des Aguardiente sichtbar werden, aber ich bin der Meinung, dass es sich bei dem Restaurant mit der himmlisch leckeren Kokoslimonade um Capurgarepa gehandelt hat.

Wenn man vom Hafen Richtung Fußballfeld geht, müsste das Capurgarepa ein Eckrestaurant an der ersten Abzweigung nach rechts sein. Wie auch immer der Name ist, geht auf jeden Fall dorthin! Das einzige Mal während unserer neunmonatigen Reise haben wir hier frischen Lachs gegessen. Und vergesst die Kokoslimonade nicht 🙂

Abends treffen sich alle, die tagsüber noch nicht genügend Aguardiente hatten, zum Feiern in der Strandbar La Brujita. Es ist schon beeindruckend, wie sehr die Kolumbianer Musik im Blut haben. Jeder, der denkt, dass er tanzen könne, kann im La Brujita mal eine halbe Stunde die Tanzfläche beobachten und anschließend weinend zurückkommen.


Scheinbar sind doch einige Dinge im Gedächtnis geblieben und wir hatten eine fabelhafte Zeit in Capurganá. Durch die Touristenströme wurde unser Aufenthalt zwar ganz anders als gedacht, aber dafür nicht minder schön. Wir würden jederzeit wieder mit unseren neuen kolumbianischen Freunden die Gegend um Capurganá mit ausreichend Aguardiente im Gepäck unsicher machen.

Der Hafen von Sapzurro


 Warst du auch schon einmal in Capurganá und kannst unsere (alkoholgetrübten) Erinnerungen ergänzen? An welchen Orten hast du die schönsten Erfahrungen mit einheimischen Touristen gemacht? Berichte uns doch davon in den Kommentaren! 

wallpaper-1019588
2 Last-Minute Halloween Looks - The Half-Face Girl & Splattered nails
wallpaper-1019588
Outfitideen für die wärmeren Tage:
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Crimer
wallpaper-1019588
rums {nähliebe} ...
wallpaper-1019588
CATRICE Velvet Matt Lip Cream 030 Hazel Rose Royce
wallpaper-1019588
Demagoge und Volksverhetzer des Tages: Der olivgrüne Spitzenkandidat Cem Özdemir