Karamelisierte Äpfel mit Blauschimmelkäse auf Pumpernickel (lacto-vegetarisch)

Karamelisierte Äpfel mit Blauschimmelkäse auf Pumpernickel  (lacto-vegetarisch)

Zutaten für etwa 24 Stück:

  • 2 Äpfel (z.B. Boskop oder Golden Delicious)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 60 g Vollrohrpuderzucker
  • 30 g Butterschmalz (Ghee)
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • 30 g Walnüsse
  • 1/2 Selleriestange
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • 250 g runde Pumpernickelscheiben

Zubereitung:

  1. Für die karamelisierten Äpfel die Äpfel waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und jeweils in 12 Spalten schneiden. Diese mit dem Zitronensaft einpinseln und großzügig mit Vollrohrpuderzucker bestreuen.
  2. Das Ghee in einer Pfanne erhitzen, einige Äpfel darin anbraten, bis sie anfangen zu karamelisieren. Danach auf einem Teller mit Backpapier abkühlen lassen. Dies mit den restlichen Apfelspalten wiederholen, nach Bedarf noch etwas Ghee zugeben.
  3. Den Blauschimmelkäse zerbröckeln.
  4. Die Walnüsse fein hacken.
  5. Die Selleriestange waschen, putzen und in sehr feine und kleine Ringe, resp. Streifen schneiden.
  6. Nun den zerbröckelten Blauschimmelkäse mit den gehackten Walnüssen und dem zerkleinerten Sellerie in einer Schüssel mischen. Mit dem Kräutersalz und dem frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken.
  7. Die Mischung auf den Pumpernickelscheiben verteilen, obenauf 1 oder 2 karamelisierte Apfelspalten legen.
  8. Am besten schmecken diese Pumpernickelscheiben wenn sie einige Stunden vorher zubereitet wurden und mit Frischhaltefolie abgedeckt kühl gestellt wurden.

Meine Tipps:

  • Pumpernickel ist nicht Jedermanns Ding. Persönlich finde ich aber, dass das herbe Gebäck sehr gut zu dem Blauschimmelkäse und Stangensellerie passt. Wem der Geschmack zu stark  ist, kann natürlich auch auf kleine Toast- oder Baguettescheiben zurück greifen.
  • Anstelle von Äpfeln schmecken karamelisierte Birnen hier auch sehr lecker.

Produktbeschreibung:

Pumpernickel ist ein besonders Schwarzbrot und stammt aus Westfalen. Es ist von sehr fester Konsistenz, geschmacklich leicht süßlich, hat aber auch eine säuerliche Note. Der Geschmack kommt vom Getreide, das sich beim Backen im Ofen teilweise in Zucker umwandelt. Pumpernickel ist eine Mischung aus Roggenmehl und Sauerteig, Wasser und Salz.


wallpaper-1019588
[Manga] Dragon Ball Super [11]
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im August 2021
wallpaper-1019588
FreeBike 051 | 🌞 We caught the Worm! 😜 🚵 STAY fit4COVID-19
wallpaper-1019588
Buchtipp: Nationalpark Hohe Tauern