Kantinenmoment reflektiert

Was ich mag: Techniker, Küchenpersonal, Coach und Hauptakteure tragen nichts vor sich her. Man hat nicht den Eindruck, dass irgendjemand meint er wäre auserkoren oder gar den Anspruch auf die „einzig wahre Kunst“ erhebt. Der Ton ist zuweilen rau. Dekadenz nicht zu finden. Man macht das was man tut zu 100 Prozent, man will Perfektion. Man stellt sich in den Dienst der Sache , durchaus mit Enthusiasmus  und ohne abzuheben und es entsteht: etwas Magisches, Federleichtes, Perfektes. Denke oft an Barrault.

So zu arbeiten wäre ein Ziel.


wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Jamal Khashoggi, Wieland der Schmied und Tantalos
wallpaper-1019588
Ganser: Zorniger Nachtrag
wallpaper-1019588
Fabelhaft Schlafzimmer Mit Schräge Ideen
wallpaper-1019588
#Sonntagsglück – oder – Von Freunden, Schlössern und Gärten bei Tag und Nacht