Kaninchen im Zoogeschäft kaufen – tun Sie das nicht

Wenn sich Menschen ein Kaninchen als Haustier anschaffen möchten, führt immer noch der erste Weg ins Zoogeschäft. Meist wird sich vorher auch nicht über das Wunschtier informiert, sondern sich auf die Beratung im sog. Fachhandel verlassen. Ich behaupte das zu 90% der Kaninchen aufgrund dieser Vorgehensweise in Tierheimen landen.

Kaninchen im Zoogeschäft kaufen – tun Sie das nichtDie Aufnahme stammt aus einer bekannten Kette und zeigt ein männliches Kaninchen welches mit Meerschweinchen lebt. Dieses Kaninchen musste von der Gruppe der Weibchen getrennt werden, weil es bereits geschlechtsreif ist. Ihnen würde also ein unkastrierter Rammler verkauft werden. Mit großer Sicherheit würde Ihnen der Gestank und das aggressive Verhalten dieses Tieres, nach kurzer Zeit zu schaffen machen. Wenn Sie nun noch das Meerschweinchen daneben dazu kaufen, werden Sie nach spätestens drei Monaten wieder ohne Haustier sein.

  • In Zoogeschäften sprechen Sie in erster Linie mit Kaufleuten im Einzelhandel, also Verkäufern. Diese Verkäufer erzählen Ihnen alles, damit Sie Tiere und vor allem Zubehör mitnehmen.

Kaninchen im Zoogeschäft kaufen – tun Sie das nicht

  • Gleiches Geschäft, ein weiterer geschlechtsreifer Rammler, der sich mit dem oben gezeigten streiten würde und auch nicht zu den Weibchen kann. Mit einem Kaninchen, dass viele Wochen, Tag und Nacht in diesem engen Käfig sitzt, werden Sie nicht viel Freude haben.
  • Natürlich wird das Zubehör aus dem Zoogeschäft verwendet und somit gleich ausgestellt. Trockenfutter mit Weizen machen Kaninchen, vor allem Käfigtiere, in kürzester Zeit fett und krank. Auch Nippelflaschen sind sehr ungeeignet weil das Tier ungern und zu wenig daraus trinkt.

Kaninchen im Zoogeschäft kaufen – tun Sie das nicht

  • Es fällt außerdem auf, dass in keinem Gehege frisches Heu zur Verfügung steht. Heu ist für die Verdauung der Kaninchen lebenswichtig und das Bedürfnis danach wird mit Trockenfutter gestillt.

Sie sehen also, dass Zoogeschäfte in der Regel alles falsch machen, was man bei der Kaninchenhaltung falsch machen kann und keine Expertise vorhanden ist.

Keine Tiere aus Mitleid kaufen

Den aller größten Fehler den Sie machen können, ist Tiere aus Mitleid im Zoogeschäft zu kaufen. Sie retten damit vielleicht ein oder zwei Tiere, sind aber gleichzeitig dafür verantwortlich, dass nach Ihnen viele tausende Tiere “nachproduziert” werden. Würde keiner mehr Tiere aus Zoogeschäften kaufen, wäre der Platz der Verkaufsfläche im Einzelhandel vergeudet und würde anderweitig verwendet werden.

Zum Abschluss gebe ich Ihnen zwei Fragen mit auf dem Weg, über welche Sie gerne nachdenken und in der Kommentarfunktion beantworten können.

  1. Was passiert mit den Tieren an zusammenhängen Feiertagen?
  2. Was geschieht mit Kaninchen die sich nach langer Zeit nicht verkaufen lassen?

Verwandte Themen:

Grundausstattung für Kaninchen – das brauchen Sie
Verschenken Sie keine Kaninchen


wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer