Kanelbullar – schwedische Zimtschnecken

Wenn sich das Leben gerade mal nicht von seiner schönen Seite zeigt, finde ich ein warmes Hefegebäck immer ungemein tröstlich.
Vor zwei Wochen mussten wir unser Seelenkaterchen dann endgültig gehen lassen und die riesige Leere und Stille, die er hinterlassen hat, ist unheimlich laut und schwer zu ertragen.
Ein wunderschönes kleines Grab im Garten hat er bekommen, unter blühender Forsythie und rosa Mandelbaum, mit Steinen und Blumen und Kerze, einer seiner schattigen Lieblingsplätze im Sommer.
Zum Glück ist der Frühling endlich da und im Garten gibt es schon einiges zu tun, denn jede Ablenkung ist gerade sehr willkommen.
Und auch Backen tut meiner Seele immer gut, Konzentration gepaart mit einem schönen Ergebnis ist für mich immer ein kleiner Glücklichmacher.

Kanelbullar5 (1 von 1)Warmes und saftiges Hefegebäck ist bei uns immer äußerst beliebt und passt ja auch perfekt in die bevorstehende Osterzeit.

Kanelbullar11 (1 von 1)
Die Schwedenklassiker hier sind besonders zart und saftig durch ordentlich Butter  und eine Mischung aus Milch und Sahne im Teig.
Sie werden bei relativ hoher Temperatur nur kurz gebacken und werden dadurch außen leicht knuspring und karamellig und bleiben innen extrem flaumig und saftig.

Kanelbullar13 (1 von 1)Die hübschen Knoten sind mal etwas anderes als die üblichen Schnecken und ganz einfach zu machen, der Teig wird zu einem Rechteck ausgerollt, eine Hälfte mit der Butter-Zuckermischung bestrichen und aufeinandergeklappt, dann schneidet man einfach von der langen Seite dünne Streifen ab, die man um sich selbst dreht und dann nochmal zu einem Knoten zusammendreht und das Ende unter dem Knoten versteckt.
Ist wirklich auch für mich als Grobmotorikerin ganz einfach gewesen!

Kanelbullar7 (1 von 1)Einen wunderschönen und entspannten Sonntag wünsche ich euch, vielleicht schafft ihr es ja noch, den Nachmittag mit ein paar duftenden Kanelbullar zu versüßen?

Für den Teig:
300 g Mehl Type 550
40 g Zucker
60 g Butter
15 g frische oder 2 TL Trockenhefe
1/2 TL Kardamom, gemahlen
je 75 ml Vollmilch und Sahne
Prise Salz

Für die Zimtfüllung:
30 g Butter, weich aber nicht flüssig
40 g Zucker, mit 2 TL Zimt vermischt

1 Ei, verquirlt, zum Bestreichen
Hagelzucker

Butter in einem kleinen Topf schmelzen, die Milch-Sahne Mischung hinzufügen und ganz leicht erwärmen, keinesfalls aber über 38°.
1 TL Zucker und die Hefe hinzufügen, gut verrühren und 10 Minuten stehen lassen. Dann die restlichen trockenen Zutaten unterrühren und den Teig mit der Küchenmaschine mindestens 10 Minuten kneten. Abdecken und 40-60 Minuten gehen lassen.
Dann den Teig nochmals kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck von ca. 1/2 cm Dicke ausrollen.
Die Hälfte des Rechtecks mit der Butter bestreichen und mit der Zimt-Zucker Mischung bestreuen. Die andere Hälfte darüber klappen.
Nun von der langen Seite dünne Streifen (ca. 1,5 cm dick) schneiden, diese von beiden Seiten um sich selbst aufdrehen und dann zu kleinen Knoten zusammenrollen, das Endstück unter den Knoten hineindrücken.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Die Schnecken dann nochmals 20-30 Minuten gehen lassen.
Den Ofen auf 240° vorheizen (Ober-/Unterhitze) und die Kanelbullar ca. 8-9 Minuten backen. Zum Abdecken ein Handtuch darüber legen, so bleiben sie schön saftig.

Mehr davon!

Simple things... Ein Marmorkuchen, Gänseblümchen und - VerwunderungFinanciers mit Rhabarber und Tonkabohne Herbstglückstarte mit karamellisierten Nüssen, Äpfeln, Gewürz-Schokocreme und Salzkaramell

wallpaper-1019588
Alles kostenlos? 6 Gründe dafür, spendabel zu sein
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
"The Man Who Killed Don Quixote" [E, F, B, POR 2018]
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2018
wallpaper-1019588
Sempio - Gochujang Hot Pepper Paste
wallpaper-1019588
Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai: Promo-Video zum Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
Der Bollerwagen von SAMAX
wallpaper-1019588
Neue Stampin`Up! Produkte -kleine Vorschau