Kandidat aus "Rachs Restaurantschule" wurde festgenommen

In der letzten Folge von "Rachs Restaurantschule" auf RTL platzte Christian Rach der Kragen. Der Grund war, dass nichts so lief wie er es wollte. Mit der neuen Küche, die in der Folge eingeführt werden sollte, sollte alles besser werden. Doch gleich zu Beginn war die Stimmung gedrückt. Der Kandidat Collin war drei Tage lang verschwunden und niemand wusste wo er ist. Deswegen musste Christian Rach ihn aus der Show werfen. Wie sich nun herausstellte, wurde Collin verhaftet. Er musste auch für eine Nacht hinter Gitter. Aber auch die restlichen Kandidaten raubten ihm den Nerv. So sagte Rach, dass er "gezwungen wird, das Arschloch zu sein".



wallpaper-1019588
DIY-Ideen für Ostern bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
wallpaper-1019588
Hersbrucker Schweiz - der Maerzenbecherwald
wallpaper-1019588
Genetisch vergrößerter Vergnügunsparkbesuch in prähistorischem Umfeld
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
46% der Geschwindigkeitsübertretungen auf Mallorca werden in Calvià erfasst
wallpaper-1019588
Hausmannskost, Schweinebraten, Wirsing, Kartoffeln
wallpaper-1019588
Besser geht nicht
wallpaper-1019588
Zwischendurch ne Box...