Kanadas Premierminister ließ Verbot von Genitalverstümmelungen bei Mädchen streichen

Kanadas Premierminister ließ Verbot von Genitalverstümmelungen bei Mädchen streichen Die kanadische Parlamentarierin Michelle Rempel (37, Konservative Partei) wirft Premierminister Justin Trudeau (46, Liberale Partei) vor, dass dieser still und heimlich das Verbot von Genitalverstümmelungen an Mädchen aus den kanadischen Einwanderungsvorschriften streichen lassen hat.
Die Maßnahme Trudeaus macht nur Sinn, wenn das Land für die rückschrittlichsten Bewohner des Planeten geöffnet und die bestehende Kultur und Werteordnung torpediert und aufgegeben werden soll, um der utopischen Wahnvorstellung von einer uniformen Weltkultur näherzukommen.
video

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich