Kampfmittelräumdienst

Simmerath (ddp-nrw). Spielende Kinder haben in einem Waldstück bei Simmerath Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die elf und zwölf Jahre alten Jungen ließen die Munition, darunter auch eine Werfergranate, unberührt und alarmierten mit ihren Handys ihre Eltern und die Polizei.

KAMPFMITTELRÄUMDIENST SPIELENDE KINDER FINDEN MUNITION AUS WELTKRIEGAnhand der Lage am Fundort geht die Polizei davon aus, dass die Munition von «Schatzsuchern» freigelegt wurde, die mit Metalldetektoren im Erdreich nach Orden und Ehrenzeichen aus den Weltkriegen suchen. Dabei haben die Unbekannten mehrere Löcher gegraben und die Munition unbeaufsichtigt zurück gelassen. Sie wurde vom Kampfmittelräumdienst entsorgt.

(ddp)

via KAMPFMITTELRÄUMDIENST SPIELENDE KINDER FINDEN MUNITION AUS WELTKRIEG


wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Aubergine essen?
wallpaper-1019588
Alocasia zebrina: Pflege & Tipps für die Kultivierung