Kampf gegen den Terror – Wie der Rechtstaat seine Grenzen aufweicht

Liebe Leser,

in der Sendung Monitor im Ersten vom 05.05.2011 wird über die Grenzen des Rechtsstaates berichtet. Was darf ein Rechtsstaat und was nicht. Ein sehr interessanter Beitrag.

„Willkommen, wir wollen mit Ihnen über eine Aktion nachdenken, die die ganze Welt beschäftigt. Die Tötung des Osama Bin Laden. Es ist gut, dass keine Gewalttaten, kein Hass mehr vom meistgesuchten Terroristen der Welt angestiftet werden können, das vorneweg. Aber nicht nur Juristen fragen jetzt, ob die erfolgreiche Kommandoaktion eine Kriegshandlung, eine Polizeiaktion mit tödlichem Ausgang oder eine illegale Hinrichtung war. Bohrende Fragen, die nicht einfach verschwinden werden, nicht verschwinden dürfen im Erfolgstaumel.“

Der Beitrag ist dort online verfügbar.

Ich shreibe zur Zeit einen Artikel für das Magazin PI, das am 23.05.2011 erscheint. Ich setze mich in diesem Artikel intensiv mit diesem Thema Rechtsstaatlichkeit auseinander und mit der Frage, ob man sich über den Tod einer Person freuen kann.

Liebe Grüße,

Dirk



wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg