Kamera zeigt nach zwei Jahren faszinierende Bilder

Tolle Geschichte - 2013 schickten Bryan Chan, Ved Chirayath, Ashish Goel, Paul Tarantino und Tyler Reid eine Go Pro Action Cam mit einem selbstgebautem Wetterballon in die Stratosphäre. Ihr Ziel war es damit einige Aufnahmen des Grand Canyons zu machen. Mit an Bord ein Smartphone mit GPS, damit die Kamera nach der Landung wiedergefunden werden konnte. Dies war allerdings nicht möglich, da der Handyempfang nicht ausreichend war. Nach zwei Jahren findet eine Wanderin die Kamera in der Wüste und gibt Sie Ihren rechtmäßigen Besitzern zurück. Das Videomaterial konnte von den Jungs gesichert werden und so enstand ein Video mit wunderschönen Bildern aus der Stratospähre. In knapp eine Woche erreichte das Video bereits über 3 Millionen Klicks.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Clips von bjoern. Permanenter Link des Eintrags.

wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Ständige Blähungen? Ein Alarmsignal!
wallpaper-1019588
Es muss ja nicht immer Fussball und Weltmeisterschaft sein! Neue Annotation für JUnit 5 – Tags sind auch spannend!
wallpaper-1019588
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der Diebold Nixdorf AG: Aktienkurs fällt unter dem angebotenen Barabfindungsbetrag
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: W 
wallpaper-1019588
Shame: Mit Auszeichnung
wallpaper-1019588
[Rezension] Redwood Love #3 - Es beginnt mit einer Nacht
wallpaper-1019588
Mickey Mouse feiert mit einem 3D Puzzle seinen Geburtstag #Ravensburger #Spielen #FrBT18