Kalorien zählen: Gründe dafür und dagegen

Kalorien zählen: Gründe dafür und dagegen

Du möchtest dich verändern. Abnehmen, Fitter werden und Gesund aussehen? Doch immer wieder hindert dich etwas daran? Du isst wenig, treibt viel Sport und es tut sich trotzdem nichts? Natürlich kann das eine Vielzahl an Gründen sein, aber ein Hauptgrund bei vielen Personen dürfte folgender sein: Sie über- oder unterschätzen wie viel Kalorien sie essen.

Kalorien zählen verleiht dir Kontrolle

Deswegen ist ein Grund für das Kalorien zählen: Du hast die Kontrolle! Du weißt welche Lebensmittel du wann und wie viel davon gegessen hast. Natürlich musst du dann teilweise deine Lebensmittel auch abwiegen, aber für einen kurzen Zeitraum solltest du das definitiv tun.

Durch das Abwiegen deines Essen und dem Zählen der Kalorien hast du nach einigen Wochen oder Monaten ein gutes Gefühl für Lebensmittel und deinen Körper.

Kalorien zählen um deinen Energieverbrauch kennenzulernen

Hier tritt wieder das gleiche Phänomen auf. Entweder überschätzen wir unseren Energieverbrauch oder wie unterschätzen ihn. Egal was, das Ergebnis wird dir nicht gefallen. Überschätzt du deinen Energieverbrauch, isst du zu viel und nimmst zu. Unterschätzt du ihn, isst du womöglich für viel zu lange Zeit viel zu wenig und du bist nach einigen Wochen ausgebrannt.

Fängst dann wieder an „normal" zu essen und wunderst dich warum die Kilos schneller wieder drauf sind als sie runter waren.

Kalorien zählen gegen den Jojo-Effekt

Dieser Punkt knüpft an den anderen Punkt an. Dadurch das du deinen Energiehaushalt besser kennenlernst und anfängst ein Gefühl für Lebensmittel und Kalorien zu bekommen, kannst du dem bösen „Jojo-Effekt" entgegenwirken. Dadurch dass du es nicht übertreibst und deine Kalorienzufuhr auf ein extremes Minimum schraubst, hälst du die Diät länger durch und fühlst dich wesentlich besser. Ebenfalls profitierst du davon, weil du nicht nach 3, 4 Wochen schon aufgibst und dann wieder ordentlich reinhaust.

So kannst du eine moderate, vernünftige Diät über mehrer Wochen durchziehen, schadest deinem Körper und deiner Psyche nicht. Anschließend weißt du wie viel Kalorien dein Körper benötigt und kannst nach mehreren Wochen die Kalorien wieder Stück für Stück hochschrauben. So entgehst du dem Jojo-Effekt.

Kalorien zählen: Warum du es nicht tun solltest

Fitness-begeisterte Leute übertreiben es gerne mit dem Kalorien-Wahn. Wiegen und Zählen jedes Gramm und jede Kalorien. Gehen irgendwann einfach nicht mehr unter Leute und können ohne schlechtes Gewissen nicht mehr Auswärts essen gehen. Wenn es schon soweit ist, solltest du einfach mal für einige Wochen wieder intuitiv essen.

Gib deinem Körper und deinem Kopf ein bisschen Ruhe. Du musst nicht immer mit einem stahlhartem Six-Pack rumlaufen. Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du mit Freunden eine Pizza essen warst. Neben der körperlichen Gesundheit und Fitness gibt es noch die psychische Gesundheit und Fitness. Die ist in der heutigen Gesellschaft bei ein wichtiger Punkt und sollte nicht unterschätzt werden.

Wann solltest du Kalorien zählen?

Gut, einige werden sich nun fragen, aber wann soll ich denn nun Kalorien zählen? Ganz einfach, willst du in 12 Wochen X Kilogramm abnehmen? Dann zähl deine verdammten Kalorien! Möchtest du mehr Bewusstsein für deinen Körper und für deine Nahrungsmittel bekommen? Dann zähl deine Kalorien!

Du solltest keine Kalorien zählen, wenn du schon sowieso ein gestörtes Verhältnis zu deinem Körper und Essen hast. Dann solltest du einfach versuchen es gut sein zu lassen. Es gibt keinen Preis und ein Lob von irgendwem, wenn du das ganze Jahr mit X Prozent Körperfett rumläufst und dich nur quälst. Lass es gut sein und genieß dein Leben, den Sport und deine Ernährung.


wallpaper-1019588
Blumenkohl, Miso und Schweineschwanz
wallpaper-1019588
Algarve-August: Weit mehr als Meer
wallpaper-1019588
Studium im Bereich Banking & Finance
wallpaper-1019588
Datenschmutzverordnung
wallpaper-1019588
China warnt vor „Konsequenzen“, sollte Huawei-Managerin nicht freigelassen werden
wallpaper-1019588
Kurz erklärt: Was ist ein Webhoster, Provider oder Domain Anbieter
wallpaper-1019588
Für Burger, Sandwiches und Cocktails geht es am liebsten zu Miss Pepper #AmericanDiner #Food #FrBT18
wallpaper-1019588
Eurapon for you Box Winter-Edition 2018