Kaiserschmarren mit Kokos und Orangensauce

In den letzten Tagen war ich so gut wie gar nicht im Internet, da ich eine starke Erkältung hatte und diese mich sehr ans Bett fesselte.
Mittlerweile geht es schon wieder aufwärts und ich bin froh darüber, dass nicht mehr Erkältungtees, Hustensaft usw. meine Hauptnahrungsmittel sind.
Da ich noch viele Orangen hier liegen habe und diese auch recht süß sind, habe ich mir das unten stehende Rezept überlegt.
Der Kaiserschmarren ist ja ein Klassiker, doch heute wird er von mir mal in einer anderen Variation zubereitet.
Es ist ein leckerer Nachtisch, kann aber auch als süße Hauptspeise gegessen werden.
Kaiserschmarren mit Kokos und Orangensauce
Zutaten für 4 Personen:
Für den Kaiserschmarren:4 Eier (Größe M)1 Prise Salz250 ml Milch160 g Weizenmehl50 g Kokosflocken
Für die Orangensauce:4 Orangen (mittelgroß)2 TL gehäuft, Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen) oder Speisestärke200 ml Orangensaft, ungesüßtEventuell Zucker
Außerdem:80 g Butter zum AusbackenPuderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Für den Kaiserschmarren die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz in einer Schüssel zu steifem Schnee schlagen. Milch, Mehl, Eigelb und Kokosflocken in einer weiteren Schüssel mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
Für die Orangensauce die Orangen schälen und die weiße Haut entfernen. Anschließend die Früchte in mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen. Den Orangensaft bis auf 4 Esslöffel in einem Topf erhitzen. Die 4 Esslöffel Orangensaft mit dem Puddingpulver oder der Speisestärke in einer kleinen Tasse verrühren. Wenn der Orangensaft heiß ist, das angerührte Pulver mit dem Schneebesen einrühren und aufkochen lassen. Eventuell noch mit Zucker süßen und dann die Orangenstücke vorsichtig in die Sauce unterheben. Die Sauce beiseite stellen und warme halten.
Für den Schmarren die Hälfte der Butter in einer Pfanne mit ca. 28 cm Durchmesser zerlassen. Den Teig hineingeben, und auf mittlerer Hitze bis schwacher Hitze so lange anbacken, bis der Boden golden gebräunt ist. Das dauert ca. 6 bis 7 Minuten.Den Teig am Rand von der Pfanne lösen und (den sonst noch etwas flüssigen Teig) auf einen Teller oder einen Topfdeckel gleiten lassen, die Pfanne darüberstülpen und den Teig wenden. Übrige Butter in Stückchen am Rand in die Pfanne geben und den Teig dabei etwas anheben. Den Schmarren etwa weitere 5 Minuten bräunen.Den Schmarren mit Hilfe von 2 Pfannenwendern in kleine Stückchen.
Den Schmarren auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestäuben.
Dann an der Seite des Tellers etwas von der Orangensauce geben.
Guten Appetit!
Kaiserschmarren mit Kokos und Orangensauce

wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Vorlage fur gutschein zum geburtstag kostenlos
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zur verlobung tochter
wallpaper-1019588
Text reisegutschein geburtstag
wallpaper-1019588
Valentinstag karte schicken