Justin Bieber's Ex erwirkt erweiterte einstweilige Verfügung gegen Stalker

Jasmine Villegas
Jasmine Villegas und Justin Bieber | Bild via Fanpix
 
Justin Bieber's 17-jährige Ex, Jasmine Villegas, wird seit Monaten von einem 33-jährigen Mann belästigt. Laut "TMZ" hat Steven Cintron bereits mehrfach gedroht, Villegas umzubringen.
Daraufhin hatte sie im Mai eine einstweilige Verfügung gegen Cintron erwirkt, welche nun durch das oberste Gericht in Los Angeles erweitert wurde. Demnach muss sich Cintron für die nächsten drei Jahre von Jasmine Villegas fernhalten und darf sich hier nur auf maximal 91 Metern nähern. Außerdem wurde ihm verboten mit ihr Kontakt aufzunehmen, wobei er keine weiteren Youtube-Videos veröffentlichen darf. In den bisherigen Videos hatte der 33-jährige damit gedroht ihre Familie und ihren Freund umzubringen und sie zu vergewaltigen. Außerdem hat er in diesen $5000 für die Ermordung von Jasmine Villegas angeboten und sich mit mehreren Waffen, wie einer Machete, gezeigt. Verstößt er gegen eine der Auflagen muss er unverzüglich ins Gefängnis.
Jasmine Villegas und Justin Bieber hatten sich übrigens 2010 während der Dreharbeiten zu dessen Musikvideo "Baby" kennengelernt. Sie sollen zu dem Zeitpunkt ein Paar gewesen sein und wurden mehrfach küssend abgelichtet.

wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Warum erkennt niemand Superman?
wallpaper-1019588
Fitness durch den Arbeitgeber
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Lui Hill kommt im Herbst nach Deutschland
wallpaper-1019588
F1 2018 - Neues Entwicklertagebuch, Gameplay-Videos und Lauch-Trailer
wallpaper-1019588
Disneyland Paris
wallpaper-1019588
Lee Child – Ausgeliefert