Jürgen Becker — New York 1972

Jürgen Becker — New York 1972Der Schriftsteller Jürgen Becker fotografierte 1972 während eines längeren Aufenthalts in New York City fast täglich entlang des Broadways Szenen der Großstadt: anonyme Gesichter, Straßenkreuzungen, Autos, vorbeihuschende Passanten. Die von seinem Sohn – dem Fotografen Boris Becker – wiederentdeckten Aufnahmen werden jetzt im Kunsthaus Nürnberg gezeigt, eröffnet wird die Ausstellung am 21. März 2018.

Ausstellungsbeschreibung

1972 befand sich Schriftsteller Jürgen Becker auf einer zweimonatigen Lesereise durch die USA und Kanada. Im Anschluss blieb er einige Zeit in New York, wo ihm sein Freund, Schriftstellerkollege Max Frisch, eine Aufenthaltsmöglichkeit verschaffte. Mit einer Rollei 35 erkundete und dokumentierte Jürgen Becker die Stadt. Die Ausstellung im Kunsthaus stellt die fotografische Bildserie im Stil der Street photography des renommierten Schriftstellers umfassend und auf musealer Ebene vor. Die Serie wurde von Jürgen Beckers Sohn, dem Fotokünstler Boris Becker vor einigen Jahren wiederentdeckt. Aus dem umfangreichen Konvolut werden in der Ausstellung über 80 Arbeiten gezeigt.

  • Kunsthaus Nürnberg

Wann und wo

Kunsthaus im KunstKulturQuartier
Königstraße 93
90402 Nürnberg

2. März bis 6. Mai 2018
Eröffnung am 21. März um 20:00 Uhr


wallpaper-1019588
#1342 [Review] Manga ~ The Killer Inside
wallpaper-1019588
Altraverse stellt Programm für die Manga-Comic-Con 2024 vor
wallpaper-1019588
Zendure AIO 2400 Balkonkraftwerk Speicher
wallpaper-1019588
Die schönsten Fischerdörfer an der Algarve