Junge und fesche Trachtenmode

Trachtenmode für Damen wird vorzugsweise mit dem Dirndl in Verbindung gebracht, weil das einfach der Klassiker ist. Damit die Damenwelt aber die gewünschte Abwechslung bekommt, darf es auch ein knackiger Jeansrock oder eine fesche Trachtenbluse sein. Beides lässt sich vielfältig mit anderen Kleidungsstücken kombinieren. Die klassische Jeans passt ebenso dazu, wie die leichte Sommerhose aus Baumwolle oder Leinen. Leinen ist der Stoff, der in der Trachtenmode häufig vorkommt. Da sie nicht sehr pflegeleicht ist, wurde sie auch bei den Dirndl Kleidern durch knitterarme Stoffe ersetzt. Diese fallen nicht nur viel schöner, sondern können auch in großer Farbenvielfalt hergestellt werden.

Die traditionelle Trachtenmode

Trachtenmode entstammt der Tracht, einem Begriff aus dem mittelniederdeutschen Sprachgebrauch. Die Entwicklung der Trachten hat über Jahrhunderte angedauert und war nicht nur die Kleidung der Bauern. In Bayern und in Österreich ist die Tracht vorzugsweise ein Dirndl und für den Mann eine Lederhose. In Bayern ist die oberbayerische Gebirgstracht die bekannteste, bis heute wird die Miesbacher, die Werdenfelser, die Inntaler, die Chiemgauer, die Berchtesgadener und die Isarwinkler Tracht getragen. In diesen Regionen wird die Tracht nicht nur im Alltag, sondern vor allem bei festlichen Anlässen getragen. Junge Damen und Herren tragen gerne Trachtenmode und kombinieren sie mit "normalen" Kleidungsstücken oder Schuhen.

Das Dirndl bietet die meisten modischen Verwandlungsmöglichkeiten an. Das ist auch der Grund, warum immer mehr junge Frauen das traditionelle Kleid in vielen Variationen im Kleiderschrank haben. Um wieder ein neues Exemplar zu finden, muss weder ein spezielles Trachtengeschäft besucht, noch viel Geld für ein exklusives Modell bezahlt werden. Eine solche Einkaufsquelle ist das Internet, hier sind unterschiedliche Onlineshops zu Trachtenmode zu finden. Hier können Dirndl, Miederblusen, Dirndl-BHs und Accessoires wie Schuhe und natürlich Schmuck gleich mitbestellt werden. Trachtenmode wird mittlerweile nach Trachtenfashion und Trachten Dirndl unterschieden, beide Moderichtungen erfreuen sich jedoch einer wachsenden Kundenschar.

Dirndl zu jedem Anlass

Ob klassisch oder jung und modisch, das Dirndl ist ein einteiliges Kleid aus bedrucktem Stoff, das mit einer weißen Dirndlbluse und einer zum Kleid passenden Schürze getragen wird. Die Art, wie das Dirndl geschlossen wird, kann sehr unterschiedlich sein. Mal sind es Knöpfe, Haken oder Ösen, mal ist es eine Schnürung oder auch ein Reißverschluss. Unter der Schürze versteckt sich eine Tasche im Kleid, an der Art, wie die Schürze mit der Schleife gebunden ist, kann man beim traditionellen Dirndl erkennen, welchen Stand die Trägerin hat. Klassisch ist auch das Schultertuch und das Kropfband.

Frauen jeden Alters und mit der entsprechenden Vorliebe für Farben, Muster und Ausarbeitung finden eine große Auswahl der Dirndl Trachtenmode vor. Je nach Ausarbeitung kann das schlichte Kleid im Alltag getragen werden, zum Stadtbummel oder zum Restaurantbesuch. Um auf der Party typisch bayerisch, aber doch jung und sexy zu erscheinen, kann ein Dirndl mit Corsage, Spitze, Tüll und Satin gewählt werden. War schwarz früher die Farbe der Trauer beim Dirndl, ist sie heute eher ein Ausdruck von Persönlichkeit. Schwarz mit Pink, mit Rot, mit Lila und mit einer schönen, dekorativen Ausarbeitung lassen nicht nur die Herzen der Damen höher schlagen. Die Herren der Schöpfung sollten auf die gebundene Schleife achten: Auf der rechten Seite ist die Damen leider schon vergeben, auf der linken Seite darf mit ihr geflirtet werden. Die Schleife vorne in der Mitte symbolisiert die Jungfräulichkeit, hinten gebunden ist sie das Zeichen der Witwe.

Foto: [email protected], [email protected]

Junge fesche Trachtenmode

wallpaper-1019588
Given The Movie: To the Sea – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Laid-Back Camp: Starttermin der dritten Staffel bekannt
wallpaper-1019588
„Tales of Seikyu“: Ein Yokai-Landwirtschaftsabenteuer entfaltet sich
wallpaper-1019588
Mecha BREAK: Einleitung einer neuen Ära im Mech-Kampfspiel-Genre