Junge Deutsche – BarCamp und Jugendsymposium im März

Die Servicestelle Jugendbeteiligung und DATAJOCKEY: Social Research & Dialogue führen seit September 2012 das Jugendforschungs- und Beteiligungsprojekt „junge Deutsche 2012/13“ durch, bei dem 14-34-jährige zum Leben und Erwachsenwerden in Deutschland befragt und zur Beteiligung befähigt werden. Jugendliche und junge Erwachsene erarbeiten dabei politische Handlungsempfehlungen für bessere Politik und Rahmenbedingungen – lokal wie national.

Die Teilnahme an der Umfrage ist gewaltig: bereits mehr als 2.500 Jugendliche haben den Fragebogen beantwortet und so ihre Meinung geäußert. Mitmachen kann man auch Online und noch bis zum 28. Februar. Und eure Antworten sind nicht fürs Archiv. Die Ergebnisse fließen ganz direkt in einen Dialog mit Entscheidungsträger_innen ein. Das bedeutet: Je mehr von euch mitmachen und erklären, was in diesem Land für junge Menschen nicht so gut läuft, desto konkreter können Verbesserungen entwickelt werden. Also >> Online teilnehmen!

Junge Deutsche – BarCamp und Jugendsymposium im März

BarCamp und Symposium zum Abschluss

Zum Abschluss des Projekts kommen vom 16. bis 18. März 2013 etwa 40 jugendliche Vertreter_innen der regionalen Studien in Berlin zusammen und erarbeiten lokale und nationale Handlungsempfehlungen an die Politik. Am Sonntag, den 17. März wird zudem ab 11 Uhr die BarCamp Methode vorgestellt und ab 13 Uhr werden verschiedene Themen in drei einstündigen Timeslots und fünf parallel laufenden Session diskutiert.
>> Einladung und Anmeldung

Am Montag, den 18. März werden diese Themen um 15 Uhr Entscheidungsträger_innen und Vertreter_innen der Presse präsentiert, gemeinsam diskutiert und als Forderungspapier von 10 Punkten unterschrieben. Diese Forderungen werden konkrete Anstöße zu politischen Weichenstellungen für eine echte Verbesserung der Lebensbedingungen junger Menschen enthalten. >> Save the date

Junge Deutsche – BarCamp und Jugendsymposium im März

Das bundesweite Projekt wird durch das Programm JUGEND IN AKTION der Europäischen Union und das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen finanziell gefördert. Die Ergebnisse des Projekts fließen im Rahmen des Strukturierten Dialogs in die Entwicklung der europäischen Jugendstrategie ein.

Mehr unter www.jungedeutsche.de


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte