JuJou #3: Gibt es den richtigen Zeitpunkt?

Gibt es eigentlich den richtigen Zeitpunkt für eine Beziehung? Und wann hat man denn eigentlich den Kopf dafür frei? Ist es nicht so wie beim Kinder kriegen, dass es nie den richtigen Zeitpunkt gibt?

Blödes Timing

Grundsätzlich könnte es ja so einfach sein: Man mag sich. Man knutscht. Man teilt sich eine Pizza. Man heiratet. Natürlich ist das jetzt ein klein wenig übertrieben, doch der Mensch neigt dazu alles ein wenig zu verkomplizieren.

Alles wird hinterfragt, jede kleinste Kleinigkeit wird als „schlechtes Timing" interpretiert und gleich als Problem bezeichnet. Dabei könnte es so einfach sein. Wenn man sich mag, gibt es kein schlechtes Timing. Wenn man verliebt ist, findet man immer irgendwie einen Weg.

Und dann gibt es ja noch die Ausrede mit „Ich hab gerade keinen Kopf dafür" oder „Ich bin gerade frisch aus einer Beziehung raus". Seriously, da könnte man gleich sagen „Ich will jetzt im Moment keine Beziehung". Denn es wird nie den richtigen Zeitpunkt geben. Man findet immer irgendeine „Ausrede" warum es diese Mal nicht passt. Egal ob das jetzt in ein paar Wochen ist oder in einem halben Jahr.

Seid doch bitte einfach ehrlich

Im Endeffekt würde man sich selbst einen gefallen tun wenn man einfach die Wahrheit sagt. Das Spaß im Moment genau das richtige ist aber eben nicht mehr. Sobald man anfängt den anderen mit Floskeln wie „Gerade schlechtes Timing" und Co. Zuzumüllen, wird sich dieser immer irgendwie Hoffnung machen. Denn in einem halben Jahr könnte das Timing ja dann besser sein. In ein paar Wochen den Kopf dafür „frei haben".

Und guess what? Ein halbes Jahr später hat man dann eine andere Ausrede parat.

JuJou #3: Gibt es den richtigen Zeitpunkt?