Judgment: SEGA verhängt Auslieferungsstop nach Kokain-Skandal

Judgment: SEGA verhängt Auslieferungsstop nach Kokain-Skandal

Für das von den Ryu Ga Gotoku-Studios entwickelte und im Yakuza-Universum verortete Action-Adventure Judgment (jap. Judge Eyes: Shinigami no Yuigon) wurde ein Vertriebsstop vonseiten SEGA erwirkt. Dies betrifft sowohl die Disc- als auch die Downloadfassungen. Demnach wird der Titel vorerst nicht in Japan verkauft.

Grund hierfür ist die Festnahme des japanischen Schauspielers Pierre Taki, der im Spiel den Charakter Kyohei Hamura, den Captain der Matsugane-Familie, einer Untergruppe des aus der Yakuza-Reihe bekannten Tojo-Clans, vertont.

Der Grund für diesen radikalen Schritt ist dessen mutmaßlicher Kokainkonsum. Drogendelikte werden in Japan deutlich härter geahndet als etwa hierzulande. Dessen Festnahme wirkt sich im Übrigen auch auf andere Produktionen, etwa die japanische Fassung von Kingdom Hearts III aus, wo der Schauspieler dem aus Frozen bekannten Schneemann Olaf die Stimme leiht.

Mittlerweile haben sich auch die Entwickler ganz konkret in die Debatte eingeklinkt. Sie haben sich gegenüber der Maßnahme kritisch geäußert und hoffen, dass die Geschichte des Spiels nicht mit dem Verkaufsstop ende.

Der Producer des Ryu Ga Gotoku Studios, Daisuke Sato, schreibt auf Twitter, dass er es „so nicht enden lassen werde" und davon, etwas „irgendwann, mit Sicherheit, wiederauferstehen zu lassen".

このまま終わらせはしない。
このままなかったものにはさせない。
いつか、必ず、復活させる。

- 佐藤大輔@龍が如くスタジオ/龍が如く4 好評発売中! (@satod_cs1) 13. März 2019

Es gibt zwar keine direkten Verweise auf Judgment und Pierre Taki, es ist aber relativ ersichtlich, dass er mit seinen Äußerungen aber auf diesen Vorfall anspielt.

Sato will sich demnach dafür einsetzen, dass das Spiel ohne inhaltliche Anpassungen in der Ur-Form auf den Markt kommen soll.

Unterstützung bekommt er dabei von den Hiroshi Matsuyama, dem CEO von Cyber Connect 2 (u.a. .hack//-Reihe; Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm, Dragon Ball: Project Z). Auch dieser sagt, dass man mit dieser Maßnahme letztlich den Kunden bestrafe.

案の定、ピエール瀧の出演作品(ゲーム・映画・ビデオグラム・CD)などの連鎖自粛が祭のように始まったけど。

ピエール瀧がコカインを使用したことでどこのお客様に迷惑をかけたんだろう?(スポンサーにはかけた)

出演者の人間性と作品はなんも関係が無いはずなのに本当に馬鹿らしい。

- 松山洋@サイバーコネクトツー (@PIROSHI_CC2) 13. März 2019

Überlegungen zu westlichem Release

SEGA bestätigte den Erhalt des Verhaftungsprotokolls - Neben den bereits ergriffenen Maßnahmen wird es vorerst keine Updates auf der offiziellen Website zum Spiel geben. Meldungen auf Twitter und Facebook wurden bereits gelöscht. Laut Takashi Mochizuki, einem Redakteur des Wall Street Journals, wird bei SEGA derzeit über den anstehenden westlichen Release von Judgment debattiert. Hierzulande wäre das Spiel am 25. Juni via Deep Silver erschienen. Konkret geäußert haben sich die Verantwortlichen von SEGA noch nicht. Am wahrscheinlichsten dürfte sein, dass Pierre Taki durch einen Kollegen ersetzt werden wird, ähnlich wie es auch bei KH 3 passiert ist.


wallpaper-1019588
Edlseer Jubiläum in Mariazell – 3 phantastische Tage – Fotos und Videos
wallpaper-1019588
Die aufregendsten französischen Indie-Pop-Acts mit weiblicher Stimme
wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Love. Her. Wild. von Atticus
wallpaper-1019588
Bildergalerie Cross-Duathlon DM Trier 2019
wallpaper-1019588
Google Inbox: In zwei Wochen ist endgültig Schluss
wallpaper-1019588
Endlich, der langerwartete Regen