Jubiläum 40 Jahre VW Käfer 1302

Vor rund 40 Jahren erreichte der VW Käfer 1302 seinen technischen Zenit.

Mit dem Serienstart des Modells 1302 war der Käfer im August 1970 erwachsen geworden.

vw-kafer-1302-knackt-den-produktionsrekord-des-fort-t-modells.jpg

Im August 1970 war der VW Käfer auf seinem technischen Höhepunkt angekommen.
Dafür sorgten unter anderem die McPherson-Federbeine in Kombination mit einer Schräglenker Hinterachse , die es davor nur in den Automatik Käfern gab, für eine verbesserte Straßenlage. Auch der Voderwagen wurde dadurch komplett geändert und der 1302 erhielt somit einen größeren Kofferraum.

Die PS Leistung stieg auch auf bis zu 50 PS an.

Der 1,6 Liter große Vierzylinder war dem S-Modell vorbehalten und sorgte für eine sehr gute Fahrdynamik.

pict1930.JPG

Heinrich Nordhoff war bereits zwei Jahre davor gestorben, was dem Volkswagen Konzern neue Möglichkeiten eröffnete. Denn Nordhoff hatte auf das stetig verbesserte Bauprinzip des VW Käfers gesetzt. Kritische Stimmen wollte der Patriach nicht hören. So kam es zur skurillen Situation, dass mit dem Erreichen des technischen Zenits der Generationswechsel eingeläutet wurde.

vw-kafer-1302-legende.jpg

Davor wurde aber noch gefeiert. Am 17. Februar 1972 wurde mit dem 15.007.032 gebauten Käfer der Rekord der legendärten Ford Tin Lizzy eingestellt.

Dieser Käfer war ein 1302 S in Marathonmettalic und wurde der Weltmeister Käfer - Sondermodell genannt.

Somit war der VW Käfer endgültig eine Legende.

Der 1302er als auch der 1303er, der im Sommer 1972 optisch modifiziert vorgestellt wurde, sind heute begehrte Klassiker.

Der VW 1302 wurde nur 2 Jahre lang gebaut und ist somit ein sehr gesuchtes und seltenes Käfermodell.

Der VW 1303 unterscheidet sich vom 1302er Käfer unter anderem durch die große gewölbte Frontscheibe. Ein sogennantes Sicherheitsplus, die Passagiere aus der ersten Reihe sollten bei einem Unfall nicht mit dem Gesicht auf die Scheibe prallen. Das Armaturenbrett hat sich stark zu seinen Vorgängermodellen geändert. Auch gehörte nun ein zweistufiges Lüftergebläse zur Ausstattung, das das zuvor häufige Beschlagen der Scheibe verhindern sollte. Die wischende Handbewegung gilt bis heute als typischer Käfergruß.

volkswagen-familie-im-jahr-1974.jpg

Auch der VW Käfer 1303 musste bald dem Golf Platz machen, der das Erbe des Käfers antreten sollte. Eine Weiterentwicklung des luftgekühlten Volkswagen fand nun nicht mehr statt.

Der Käfer bedankte sich artig mit einem bis heute gebräuchlichem Slogan: Und der Käfer sprach zum Sohn, nun lauf mein Golf, du machst das schon!

Am 25. Juni 2002 überholte der VW Golf nach 21.517.415 gefertigten Autos den Käfer, als damals meist gebauten PKW.
Auch wenn nun der Toyota Corolla diesen Platz einnimmt, der Sohn hat es also tatsächlich geschafft.

Eine Ironie der Automobilgeschichte: Auf dem technischen Höhepunkt legte die Konkurrenz die Nachteile der alten Konstruktion schonungslos offen auf den Tisch.

Das sich damals so anhörte: Zu unpraktisch, zu durstig, zu unzeitgemäß.
Wassergekühlte Frontmotoren und der Frontantrieb waren nun das Maß aller Dinge.
Der Passat, Scirocco und besonders der Golf sicherten dem Volkswagen Konzern das (Über)Leben.

pict1931.JPG

Dieses 40 Jahre Jubiläum wird auf dem 19. Celler Käfertreffen gefeiert.
Diese VW Käfertreffen findet am 01. August 2010 in Celle statt.
Es gibt eine Sonderschau, wo es originale, friesierte VW 1302 zu bestaunen gibt. Aber auch Sondermodelle wie der Weltmeister, der Maikäfer, der Jubiläumskäfer und auch Rennkäfer und Rallyekäfer sollen ausgestellt werden.


wallpaper-1019588
5 Beste FR Legends Tricks
wallpaper-1019588
8 Spiele Empfehlungen für Action-Adventure-Liebhaber
wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen