Jonas Kolenc: Spuren der Stadt

Jonas Kolenc: Spuren der StadtNur für kurze Zeit, vom 2. bis 4. März 2012, werden im Hamburger Stadtteil St. Pauli  Arbeiten des Fotografen Jonas Kolenc gezeigt. Der Kunst- und Kulturverein LINDA präsentiert anlässlich eines Fotoheft-Releases Bilder von Situationen, Konstellationen und Bezugsobjekten im urbanen Raum. Dem Fotografen geht es um das Bemerken des Unbemerkten, um Sehen als Wahrnehmung.

Ausstellungsbeschreibung

Die Dinge sind das, was wir in ihnen sehen. Ohne uns existieren sie nicht. Ein Innehalten, ein Stillhalten, ein Wahrnehmen von… und die Zeit, die wir vor und zurück drehen. Bewegen wir das Auge oder uns weiter, lassen wir die Zeit wieder fließen, erlischt das Bild und Stadt wird einfach Stadt. Ohne uns.

Innerhalb des Bildes tut Jonas Kolenc in seinen Fotografien der „Spuren der Stadt“ nichts. Er findet sie, menschenleer, als Situationen, Konstellationen und Bezugsobjekte vor, richtet den Blick und die Kamera auf sie. Und gibt ihnen damit einen Moment des Durchatmens, der ihnen eine unwirkliche Existenz verleiht. Das Bemerken des Unbemerkten, der gerichtete Blick durch die Linse, die auch sein Buch eröffnet, dreht sich letztlich um das Sehen als Wahrnehmung. (Text: Annette Hans)

Quelle: Kunst- und Kulturverein LINDA e.V.

- Website von Jonas Kolenc

Buchveröffentlichung

Jonas Kolenc
Spuren der Stadt
40 Seiten, 30 x 24 cm, 26 Farbabbildungen
Auflage 300 Stück
ISBN: 978-3-86485-013-4
Textem Verlag 2012, 12 Euro

Wann und wo

Kunst- und Kulturverein LINDA e.V.
Seilerstraße 36
20359 Hamburg

Ausstellungsdauer: 2. bis 4. März 2012
Vernissage am Freitag, 2. März 2012  ab 19:00 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 3. März 15:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 4. März 15:00 – 18:00 Uhr


wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]
wallpaper-1019588
Vor der Bürotür macht der Feiertagsstress nicht halt – Wie Sie helfen können
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Gigaset GX4 feiert Premiere