Jointpop - Quicksand

Jointpop - Quicksand
JOINTPOP überzeugen auf ihrem Album „Quicksand“ mit karibischem Indie Rock ‘n‘ Roll FlairJOINTPOP versprühen mit ihrer Musik karibische Lebensfreude und begeistern in ihrem Heimatland bereits mit ihrem ureigenen Stilmix aus Rock ‘n‘ Roll, Post Punk und zeitgenössischem Indie Rock. 1996 gegründet entwickelte sich die Band dank sozialkritischer Texte zu einer bekannten Größe in der alternativen Musikszene in Trinidad und Tobago wie auch international dank zahlreicher Konzertreisen. Nun machen sich die fünf Musiker auf, mit ihrem neuen Album „Quicksand“, das am 01.04.2015 über CD Baby erschien, auch den deutschsprachigen Raum zu begeistern.Alle Bandmitglieder wurden in Trinidad und Tobago geboren, womit ihnen das karibische Lebensgefühl quasi in die Wiege gelegt wurde. Daher verloren Sänger und Gitarrist Gary Hector, Gitarrist Damon Homer, Schlagzeuger Dion Camacho, Keyboarder Phil Hill und Bassist Jerome Girdharrie auch nie die Bindung zu ihrer Heimat, als sie sich dreimal auf Welttour durch die USA und UK begaben. Und diese Möglichkeit kam nicht von ungefähr, denn nach fünf Alben voller auf den Punkt geschriebener Texte haben JOINTPOP in ihrer knapp 20-jährigen Bandgeschichte ihren eigenen Stil perfektioniert. «Sie klingen wie The Clash belästigt von den Beatles während sie mit Bob Marley rauchten.» beschreibt die große englische Tageszeitung The Guardian die Musik. Auch zahlreiche internationale Radio-DJs wie z.B. Tom Robinson (BBC) oder Jim Gellatly (XFM, BBC Scotland) sind begeistert und unterstützen die Band indem sie die aufregende Gute-Laune-Musik JOINTPOPs unter die Hörer aus aller Welt bringen. Mit Album Nummer sechs „Quicksand“ geht die Erfolgsgeschichte weiter. Die 13 Songs überzeugen mit klassischen Elementen und selbstsicherem Rock und zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht. Das Wohlfühl-Album wurde, wie auch die ersten Drei, von Paul Kimble, ehemaliges Mitglied der US Indie Rock Band Grant Lee Buffalo, produziert und profitiert von der jahrelangen Songwriting-Erfahrung von Bandleader Gary Hector. Eröffnet wird „Quicksand“ durch den Song „Mil Mascaras“, ein Stück über den maskierten mexikanischen Wrestler vertont mit mit klassischen Gitarren-Riffs und packenden Vocals. Die Single „Simply Beautiful“ behandelt die menschliche Unzulänglichkeit auszusprechen, dass man sein Gegenüber einfach nur schön findet. Das von Regisseur Badger Smith produzierte unterhaltsame Musikvideo lässt wohl jeden Zuschauer schmunzeln, wenn Gary Hector seine Schaufensterpuppe durch Trinidad spazieren trägt. Sozialkritischer geht es in „Down To Me“ zu. Stichwort: Leichte Mädchen und manipulative Politiker… JOINTPOP lassen ihre Fans die rasende Geschwindigkeit der heutigen Welt vergessen und blicken auf das Wesentliche im Leben. Der Titelsong „Quicksand“ lädt zum mitklatschen ein und der lebensbejahende Rhythmus lässt keinen Fuß stillstehen. Zurück zur Sozialkritik geht es mit dem Song „Reality and T“, einem gelungenen Schnappschuss der momentanen Situation in der Heimat und ein Weckruf für alle, für die politisches Engagement bisher uninteressant war.Insgesamt überzeugen alle Songs mit lässigem Rock ‘n‘ Roll, perfektionierter Spielweise und einer persönlichen Note, die den Zuhörer direkt in die JOINTPOP Familie einlädt. „Quicksand“ ist das Werk von Musikern, die ihren Stil gefunden haben, ohne dabei im Treibsand stecken zu bleiben. Das Album überrascht und passt perfekt zu Sommer, Sonne und guter Laune. Wer bereit für ein musikalisches Abenteuer ist, sollte sich JOINTPOPs karibisches Musik-Highlight nicht entgehen lassen!

wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [1]
wallpaper-1019588
Rosa für alle!
wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]