Johnny Winter – * 23. Februar 1944 ; † 16. Juli 2014

1012190_623138327704866_557650045_n

1971 stöbert ein 17- Jähriger in der Schallplattenabteilung des Monoprix in St. Brieuc und zieht mit aufgeregt zitternden Händen eine LP aus dem Regal: „Live – Johnny Winter And“. Die LP mit dem ultimativen Urschrei des „Rock’n’ Roll“ zu Beginn von „Johnny B. Goode“.

Das war Anfang eines tief verwurzelten Fan(da)seins, das darin gipfelte, viele Jahre später nach einem Konzert von Johnny Winter in dessen Nightliner zu sitzen, sich mit seinem Idol zu unterhalten, nachdem der Meister fleißig LPs signiert hatte.

Es war zudem des Fans Geburtstag und Johnny drückte ihm kräftig die Hand und gratulierte ihm herzlich, während die Band „Happy Birthday“ sang.

Einen solchen Moment vergisst man sein Leben nicht. Das bleibt. Auch und vor allem jetzt.

Danke, Johnny Winter: für deine Kunst, für deine Energie, für einen großen Teil des Soundtracks auch meines Lebens.

Rock’n’Roll … go, Johnny, go, Johnny B. Goode …

Bye,  Sweet Papa John …



wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus