Johannisbeere für Blutgefäße und Abwehr

gesund leben

Aus der Natur

Gesund leben und genussvoll essen mit den Produkten der Natur

Ob im Joghurt, im Müsli, als Saft oder vielleicht einen Schuss vom Sirup im Sekt, oder einfach pur – Johannisbeeren sind vielseitig beliebt für den verwöhnten Gaumen. Im Juni ist Hochsaison und Erntezeit.

Die Johannisbeere ist darüber hinaus sehr gesund. Vor allem die Flavone, die gelben Pflanzenfarbstoffe, sollen der Arteriosklerose, Grundlage für die gefürchteten Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall, entgegenwirken. Außerdem helfen sie bei Rheuma und Gicht.

Und gerade im Sommer, wenn es schnell mal zum Durchfall kommt, kann schwarzer Johannisbeeren-Saft regulieren. Eine Fähigkeit, die auch den anderen Beerenfrüchten der Saison, wie Erdbeeren und Himbeeren, zugeschrieben wird.

Reichlich Vitamin C stärkt die Abwehr. Und die Anthocyane hemmen das Wachstum von Bakterien. Die Frucht ist also in doppelter Hinsicht gut für die Immunität.Johannisbeere für Blutgefäße und Abwehr

Bei so viel Genuss und Gesundheit sollte die Johannisbeere in keinem Frucht-Cocktail im Sommer fehlen.


wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone CAT S42 kostet 249 Euro
wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!