Joggen in Berlin

Berlin ist das perfekte Reiseziel, denn diese Stadt hat einfach alles, was man sich wünschen kann. Abgesehen von all ihren kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten ist die deutsche Hauptstadt ein idealer Ort zum Joggen, egal ob zum Training für einen Marathon oder Halbmarathon, ein paar Kilometer oder ganz einfach, um durch ein bisschen Jogging in Form zu bleiben. Das Ministerium für Städtebau hat einige der berühmtesten Strecken und Rundwege der Stadt als Laufrouten deklariert, die nicht nur aufgrund ihrer unterschiedlichen Beschaffenheit (flach, mit Steigungen, gerade, …) geradezu prädestiniert sind, sondern auch dank ihrer unübertrefflichen Ausblicke auf die Stadt.

footing berlin

Einer der besten Orte, um Leichtathletik zu betreiben ist der Große Tiergarten, in dem sich beispielsweise auch das berühmte Reichstagsgebäude und der Platz der Republik befinden, was diesen Park zu einem der berühmtesten Orte ganz Berlins macht. Die Wege rund um den Park haben eine Länge von 5 km ohne Steigungen oder Gefälle, weshalb sie besonders gut für alle Sportler geeignet sind, egal ob Anfänger oder Profis. Darüber hinaus führt ein Teil der Laufstrecke am Ufer der Spree entlang und bietet eine beeindruckende Aussicht.

Eine noch schönere Strecke bietet sich uns bei Schloss Charlottenburg. Hier, neben dem größten königlichen Palast Deutschlands und seinen beeindruckenden Gärten befindet sich der Schlosspark, der von 6 h bis 20 h geöffnet ist. Der Eintritt ist gratis und auf den perfekt gepflegten Wegen ohne Steigungen lässt sich herrlich für jede Art von Wettlauf trainieren. Der Rundweg hat eine Gesamtlänge von 4 km, die mit dem wunderbaren Blick auf das Schloss, die Teiche und Bäume wie im Flug an einem vorbeiziehen.

Wenn Sie gerne im Wald, umgeben von Bäumen laufen, ist der Volkspark Schöneberg genau das Richtige für Sie. Auf seinen, von Bäumen gesäumten Wegen können Sie mit der einen oder anderen Steigung ideal für einen Wettlauf trainieren. Abgesehen von den Laufwegen gibt es hier auch verschiedene Plätze, auf denen andere Sportarten betrieben werden, weshalb der Park an den Wochenenden stets gut besucht ist. Der Rundweg um den Park ist etwa 4 km lang und beinhaltet, wie bereits erwähnt, auch ein paar kleine Steigungen.

Wenn Sie es vorziehen, durch einen weitläufigen Park, ohne Bäume, mit viel Grün und breiten asphaltierten Wegen sowie einigen Erhöhungen zu joggen, stehen Ihnen drei verschiedene Parks zur Auswahl: der Volkspark Rehberge, Volkspark Friedrichshain und der Volkspark Humboldthain, drei Parkanlagen mit Rundwegen von 2 bis 3 km Länge, die nicht nur die oben erwähnten Eigenschaften vereinen, sondern gleichzeitig auch wunderschöne Landschaften mit Seen, Teichen, Gärten und Bauwerken bieten, die wir während des Laufens bewundern können.

Und für alle Profiläufer, die eine gewisse Herausforderung suchen, haben wir zu guter Letzt noch den Viktoriapark in Kreuzberg. Diese Laufroute eignet sich nur für fortgeschrittene Athleten, denn die Steigung bis zur Spitze des Kreuzberges ist eine ganz besondere Herausforderung. Der Rundweg ist nur etwa 1,2 km lang, die gut gepflegten Wege lassen allerdingst nicht besonders viel Spielraum, was das Variieren und Anpassen der Laufstrecke anbelangt.

Für mehr Informationen: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/berlin_move/en/laufstrecken/

 


wallpaper-1019588
8 hitzeverträgliche Gemüsesorten für trockene Standorte
wallpaper-1019588
Redfall: Bethesda bestätigt permanente Online-Pflicht für Singleplayer Modus
wallpaper-1019588
Railway Empire 2 kommt 2023 mit Koop-Modus für alle Plattformen und vielen Abstrichen für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
#1248 [Review] Manga ~ Blumen der Liebe