Jetzt reicht’s!

Ich habe gerade vier Stunden trotz Rückenschmerzen vor meinem Laptop gesessen und mühsam alle Bilder meiner Rezensionen und Reviews der letzten vier Jahre neu hochgeladen. Sicherlich sind noch nicht alle Beiträge wieder perfekt (der Blogger-Browser ist ein Albtraum!), aber die meisten sollten stimmen.

Dass ich mir mal aufgrund meines neuen Handys einige Bilder weggelöscht hatte, habe ich euch hier schon einmal erzählt. Dass es aber so schlimm war, hätte ich nicht gedacht. Zudem waren auch Bilder weg, die nicht hätten weg sein dürfen…

Und damit kam der Entschluss: Jetzt reicht’s! Trotz großer Bedenken und Hemmungen (ich bin kein Technik-Crack) werde ich zu Wordpress wechseln. Diese fiesen Synchronisierungen, Verknüpfungen und die Macht die Google hat, stören mich schon lange. Und das hat nun das Fass zum Überlaufen gebracht.

Denn rechtlich gehört mein Blog Google und nicht mir. Also weiß ich nicht, ob da nicht noch einmal etwas passiert. Bei Wordpress habe ich die volle Kontrolle und ja, leider, auch die volle Verantwortung. Ich muss mich dann zwar um alles kümmern, aber: wenn dann mal was schief geht, dann ärgere ich mich weniger, denn immerhin bin ich dann die Schuldige (im Regelfall, schätze ich mal).

Also werde ich nun meinen Urlaub zum Teil damit verbringen, mich in den Wald von Wordpress einzuarbeiten. Hat da jemand Erfahrung und kann mir Tipps oder hilfreiche Internetseiten empfehlen?


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte