Jetzt muss Yo Oli in den Knast! – Untersuchungshaft für Yo Oli (King Oli)

Jetzt muss Yo Oli in den Knast! – Untersuchungshaft für Yo Oli (King Oli)

Der offenbar pädophile YouTuber Yo Oli, dessen Kanal damals gelöscht wurde wegen sexualisierten Inhalten auf YouTube und danach auf seinem neuen Kanal „King Oli" weitergemacht hatte, muss nun in Untersuchungshaft.

Yo Oli hat von 2018 bis Juni 2019 Pranks, Challenges und andere Videos auf der Plattform YouTube hochgeladen, dabei sprach er oftmals jüngere Kinder oder Jugendliche an und versuchte sich diese zu „klären". Er machte sich mit seiner Reichweite an Jugendliche via Snapchat, Instagram und Co. ran und nutzte so seine Reichweite auf YouTube schamlos aus. Immer wieder wurde er von Einzelnen boykottiert, bis diese dafür sorgen konnten, dass sein Kanal gelöscht wurde von YouTube aufgrund zahlreicher Meldungen.

Yo Oli soll auch eine Matratze mich sich geführt haben in seinem Pkw. Er hat zudem öffentlich auf YouTube und privat Kinder sexuell genötigt und/oder missbraucht, wie es auch aus dem Schreiben der Generalanwaltschaft für die Berliner Staats- und Amtsanwaltschaften heißt.

Jetzt muss Yo Oli in den Knast! – Untersuchungshaft für Yo Oli (King Oli)Quelle: https://twitter.com/GStABerlin/status/1189493955001573378

Wie lang sich der YouTuber, den man als „ausgestoßen" bezeichnen kann auf seiner damaligen Haupt-Plattform, in Untersuchungshaft befinden wird, ist nicht bekannt. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass er sich für seine Taten in eine Anstalt begeben muss, damit man ihn behandeln kann. Zudem stehen, je nachdem wie schwer die Vorwürfe sind, Gefängnis bis zu zehn Jahre.


wallpaper-1019588
Call of Duty: Modern Warfare 2 Perk Verdienstraten sind ab sofort schneller
wallpaper-1019588
Sony PS5 günstigere Produktion dank neuer Chiptechnologie und trotzdem eine Preiserhöhung
wallpaper-1019588
Ubisofts CEO nennt Gründe für Einstampfen von Ghost Recon Frontline, einem Battle Royale Spin-Off
wallpaper-1019588
BlazBlue Erschaffer Toshimichi Mori verlässt nach 2 Jahrzehnten vom Studio Arc System Works