Jetzt lässt Trump deportieren: Proteste bei Verhaftung in Phoenix

Herzzerreißende Szenen in Phoenix (Arizona): Demonstranten wollen durch Proteste die Abschiebung einer Frau verhindern.

Guadalupe Garcia de Rayos, 36, die seit Jahrzehnten ohne Papiere in den USA lebt, meldete sich Mittwochabend zu einem Routine-Check bei den US-Einwanderungsbehörden, nachdem sie 2008 wegen einem geringfügigen Delikt verurteilt worden war.

Guadalupe Garcia de Rayos: What we know about her immigration case    https://t.co/gmgm6oeax5

— ARTS Phoenix (@ARTSNewsPhoenix) February 9, 2017

Unter Barack Obama war sie eingestuft als “geringe Priorität” für Abschiebungen. Doch jetzt klickten bei ihrer Visite bei den Behörden die Handschellen: Sie soll nach Mexiko deportiert werden, so die New York Times.

Ihr Ehemann und ihr Sohn, beide US-Staatsbürger, reagierten verzweifelt. Prompt blockierten wütende Demonstranten das Amtsgebäude. Der Wagen der Behörde ICE, mit dem Garcia de Rayos abtransportiert werden sollte, wurde umstellt. Einige Demonstranten legten sich sogar vor die Räder.

Weitere Kinder der Frau halten jetzt gemeinsam mit Sympathisanten eine Mahnwache vor dem “United States Immigration and Customs Enforcement”-Hauptquartier in Phoenix ab.


wallpaper-1019588
Berry King Sportbeat Test – Günstige Alternative zum Brustgurt
wallpaper-1019588
Elternzeit und Wiedereinstieg: „Die haben ja echt keinen Plan!“
wallpaper-1019588
Der Traum vom anderen Job – Neue Karriererichtung mit Coach
wallpaper-1019588
Zehn Gründe, warum Mallorca mein liebstes Reiseziel in Europa ist
wallpaper-1019588
Europa-Preis der SPD-Landtagsfraktion Bayern am 27. Juli 2018 an Mittelmeer-Schleuserkapitän
wallpaper-1019588
Marokko (2/2): von der Sahara nach Essaouira
wallpaper-1019588
M.Zuiko 12–100mm ƒ4 – das Universalzoom
wallpaper-1019588
Emotion – Hola Chica