Jared Leto – 30 Seconds to Mars und das Leben als Schauspieler von Hilmar Bender (Buch Kritik)

Jared Leto ist nicht nur Frontmann bei der Band 30 Seconds To Mars sondern auch Schauspieler und Regisseur. Angefangen hat alles mit der Rolle als Kinderstar in der TV-Serie „Willkommen im Leben“ danach spielte er in Blockbustern wie „Fight Club“ mit. Dann ging es parallel mit seiner Musikkarriere voran und sein Bekanntheitsgrad stieg in beiden Fällen immer weiter an. Hilmar Bender formulierte mit „Jared Leto: 30 Seconds To Mars und das Leben als Schauspieler“ die sagenhafte Geschichte von Jared Leto und garnierte diese mit rund 100 Bildern – teilweise raren Fotografien.

Seine Enthusiasmus und Engagement in jeglicher Hinsicht sieht man vor allem in der Rolle des Herrn Chapman, den Mörder von John Lennon, als Jared Leto „mal eben“ einiges an Gewicht zunahm um den Charakter so nah wie möglich zu kommen und ein Gefühl dafür zu bekommen. Laut eigener Aussage wäre das mit dem Lesen von Literatur und dem Nutzen von künstlichen „Fettpolstern“ nicht zu erreichen gewesen. Das Abnehmen war schwer aber auch Erleichterung zugleich.

Dann startete das Allround-Talent mit 30 Seconds To Mars, verband Band und Fanbase miteinander und schuf Etwas, das – laut dem Buch – damals wie heute seinesgleichen sucht. Das Phänomen Jared Leto auf über 300 Seiten zu beschreiben empfinde ich als gelungen. Die Fotografien runden das Buch ab und bietet den Fans noch genug Visuelles.

Ein Buch, das einfach Spaß macht zu lesen und das ich jedem Fan nur ans Herz legen kann.

 


wallpaper-1019588
Weird West 1. Reise des Spiels zum 6-monatigen Jubiläum kostenlos
wallpaper-1019588
Avalanche Studios, die Just Cause Entwickler, arbeiten scheinbar an einem neuen AAA Open World Multiplayer Spiel
wallpaper-1019588
PC Building Simulator 2 Release Termin bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Skull & Bones 2. Verschiebung angekündigt, dieses mal auf 2023