[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Dieses Jahr mache ich auch mal einen Jahresrückblick. Ich finde sowas sollte man auf einem Blog mal machen. Ich fand es sehr schön als ich diesen Post zuerst gesehen hab und wollte auch diese Fragen beantworten.
Also diese Fragen stammen von Martina und Nadine und den Post von Martina findet ihr hier.
Allgemein gilt:
  • Es müssen nicht alle Fragen beantwortet werden.
  • Bei der Aktion kann bis Ende Jänner 2015 mitgemacht werden.
  • Bei der ersten Frage zum Buch des Jahres bitte nur ein Buch angeben (auch wenn es schwer fällt), bei den anderen Kategorien dürfen, wenn nötig gerne mehrere Bücher genannt werden.
  • Ihr könnt so knapp oder so ausschweifend antworten, wie Ihr wollt.
  • Bitte warnt aber vor einem Spoiler, falls Ihr zum Beispiel auf das Ende des Buches eingeht.
  • Ihr dürft aus ALLEN Büchern wählen, die ihr vom 01.12.2013 bis 30.11.2014 gelesen oder gehört habt, egal WANN das Buch erschienen ist!

Allgemein


1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres? Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014 Antwort: Das ist echt schwierig nur ein einziges Buch zu finden. Aber bei mir gab es genau ein Buch, das dieses Titel verdient und das ist "Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Levithan. Denn dieses Buch hat mit berührt und fasziniert, weil es im einen ein sehr guter Schreibstil ist und weil die Idee so grandios ist. Ich wünschte mir wirklich es gäbe noch eine Fortsetzung!
Hier zur Rezension! 2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort: Keines! Ich finde das ziemlich gut, weil ich fast nur gute Bücher gelesen habe und so sollte das doch sein oder? ;)
3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014Antwort: Bei "Das Haus der vergessenen Träume" muss ich sagen, dass ich nicht viel erwartet habe, weil ich ja eher so Fantasy lese und keine Historygeschichten. Aber ich war positiv überrascht, denn es hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war sehr gut und ich mochte auch die ganze Atmosphäre. Eine echte Überraschung!
Hier zur Rezension!
4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014Antwort: Zu dieser Kategorie kann ich "Wings" dazu zählen. Es klang super toll auf dem Klappentext, aber als ich es las war es ein Wirrwar zwischen Geschichte und Schreibstil. Ich war nicht richtig zufrieden mit dem ganzen.
Hier zur Rezension!
5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014Antwort: Bei diesem Titel kommt es auf genau vier Bücher! Ja, das ist so, weil es im einen eine Reihe ist und das Buch des Jahres, was ich auch nicht aus der Hand legen konnte. Jedes dieser Bücher habe ich in einem Tag gelesen. Also die Edeltriologie hab ich in ganzen drei Tagen durchgelesen. Sie hat mich so gefesselt, dass ich nicht davon wegkam. Eine super Reihe! Und das Buch "Letztendlich sind wir dem Universum egal", hab ich auch in einem Tag durchgelesen, denn es ist wirklich ein so packendes und wundertolles Buch, das mir die Worte fehlen, um das zu beschreiben.
Rubinrot
Saphirblau
Smaragdgrün
Letztendlich sind wir dem Universum egal
6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2014 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2015 freut Ihr Euch am meisten?
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Bei diesem Punkt muss ich wieder einmal die "Edelstein-Trilogie" benennen. Ihr merkt schon wie gut diese Reihe mir gefallen hat. Ich finde sie einfach nur zum Schmelzen schön.
Rezension, siehe oben ;)
Und 2015 freue ich mich am meisten auf "Das goldene Garn" von der Reckless-Reihe. Ich warte schon lange darauf.
Rubinrot
Saphirblau
Smaragdgrün
Das goldene Garn
7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Das war in weitem voraus "Seelen" von Stephenie Meyer. Dieses Buch hab ich nur so verschlungen und fand das Buch am Ende wirklich toll. Es hat ganze 911 Seiten. Und ich habe es gar nicht mehr aus der Hand legen können. Ein super Buch!
Hier zur Rezension!
8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort: Nein. Ich hatte zum Glück noch nie ein Buch wo das eingetreten ist.
9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Ja, ich habe dieses Jahr genau ein Sachbuch gelesen. "Ich weiss, was in dir steckt" fand ich sogar ganz interessant, denn es ging darum, wie man mehr aus sich selbst machen kann. Fand ich toll.
Hier zur Rezension!., denn

Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Achtung, Spoiler!
In "Die Bestimmung" gab es einen Moment, wo klar wird, das sich Al in den Tod gestürzt hat. An dieser Stelle war ich so geschockt. Ich hatte einfach mit allem gerechnet, aber damit nicht! Es war richtig schrecklich für mich, sodass ich sogar weinen musste.Hier zur Rezension! 11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Das Ende in "This is not a love story" fand ich mies. Ich liebe wirklich dieses Buch und die ganze Geschichte war super, aber das Ende war einfach scheiße, sorry wegen dem Ausdruck, aber ist so. Es hat mich absolut nicht befriedigen können und ich hab mir danach einfach nur gewünscht, dass für das Problem eine Lösung gefunden wird und es einen weiteren Teil gibt. :/
Hier zur Rezension!

Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Es war Augustus von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Ich finde ihn so toll, mit seinen Metaphern und so, er ist einfach super symphatisch :))
Hier zur Rezension
13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Antwort:
Das war eindeutig Wanda aus "Seelen". Denn sie ist so anders und ich mochte sie, weil sie viel bewiesen hat, was andere Seelen nicht vorweisen konnten. Echt beeindruckend!

Hier zur Rezension
14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Antwort: Über die Antwort dieser Frage habe ich bisher am längsten gebrütet. Ich lese so viele Bücher mit Paaren, das es schwer war eins zu finden. Also ich finde das schönste Paar ist Wanda und Jan aus "Seelen". Sie sind einfach besonders, mehr kann dazu nicht in Worte fassen.
Hier zur Rezension15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Eichhornpfote in "Mitternacht" von Erin Hunter. Sie hat mich so aufgeregt! Warum muss sie dauernd auf Brombeerkralle rumhacken und sich einmischen?! Das fand ich echt nervig!
Hier zur Rezension!16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Scruggs in Wings von Jason Lathcoe. Er ist so fies! Er will ihm die Flügel abschneiden, das fand ich richtig furchtbar und seine Komplizen sind auch eklig.
Hier zur Rezension!17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Antwort:
Gale aus Gefährliche Liebe von Suzanne Collins! Er hat einfach einen so schönen Charakter. Ich fand ihn wirklich unglaublich süß :)

Hier zur Rezension!

Verschiedenes

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Achtung, Spoiler!
Der beste Kuss war in Verdammt von Josephine Angelini, als sich Helen und Lucas auf dem Leuchtturm küssen. Sie schwebt hoch und er holt sie wieder herunter und küsst sie. Ich fand das richtig schön :)
Hier zur Rezension!
19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: In Saphirblau gibt es eine Szene, die genau das ausdrückt. Als Gwensolyn und Gideon auf dem Weg zum Graf sind und Gideon anhält, um ihr eine Liebeserklärung zu machen. Ich finde das so süß *-*
Hier zur Rezension!
20. „Lachkrampf“- Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: "Die letzte Göttin" von Rick Riordan. In diesem Buch musste ich bei vielen Szenen total lachen. In meiner Rezension hab ich auch Zitate, da könnt ihr das sicher nachempfinden ;)
Hier zur Rezension!21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Diesmal sind es zwei Bücher bei denen ich übelst weinen musste. Das sind "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green und "This is not a love story" von Holly Bourne. Bei dem ersten ist ja klar warum ich heulen musste und bei dem zweiten, fand ich einfach das Ende blöd, das Seelenverwandte nicht zusammensein können. :´(
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
This is not a love story22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Antwort:
Das ist schwierig, weil es ja viele tolle Orte in Büchern gibt, aber die Arena in Panem von "Gefährliche Liebe" ist einfach toll aufgebaut. Ich finde das Setting in diesem Buch wirklich schön :)

Hier zur Rezension!23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Am liebsten würde ich "Letztendlich sind wir dem Universum egal" als Film sehen. Es wäre zwar schwer umzusetzen, wegen dem ständigen Personenwechsel, aber ich fände es toll.
Hier zur Rezension!.en

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Eindeutig Kerstin Gier! Denn ich habe die ganze Edelstein-Trilogie gelesen und war vollauf begeistert *-*
Hier zur Autorenseite! 25. Autoren-Neuentdeckung 2013 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Kerstin Gier

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Veronica Roth

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Holly Bourne

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Josephine Angelini

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Cassandra Clare

[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

David Levithan


Antwort: Da gibt es viele ;) Also Kerstin Gier, Robin Lyall, Veronica Roth, David Levithan, Holly Bourne, Josephine Angelini und Cassandra Clare. Das sind ziemlich viele, weil ich viel ausprobiert habe und bei jedem nicht enttäuscht wurde. Alles super Autoren :))
Kerstin Gier
Robin Lyall
Veronica Roth
David Levithan
Holly Bourne
Josephine Angelini
Cassandra Clare

Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2014 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2014 beeindruckt hat, zählt.)[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014
Antwort: Da gibt es drei Bücher. Einmal "Alle sieben Wellen" von Daniel Glattauer, dann "This is not a love story" von Holly Bourne und "Verdammt" von Josephine Angelini. Das sind alles sehr schöne Cover, seht sie euch einfach mal an ;)
Alle sieben Wellen
This is not a love story
Verdammt27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Antwort:
Nein! Bisher gab es noch nie ein Buch, dass ich aufgrund seines Covers nicht lesen wollte.
28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Antwort:
Ich finde in "Seelen" ist das Cover schön und die Kapitelunterteilungen sind sehr gut. Ich finde außerdem schön, dass die Autorin hinten noch zu bestimmten Szenen Lieder reingeschrieben hat.

Hier zur Rezension!

„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Antwort:
Ich habe fast jede Woche bei Gemeinsam Lesen mitgemacht. Ihr könnt es auch auf meinem Blog finden. Guckt ruhig ;))
30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?[Jahresstatistik] Dein Buchjahr in 30 Fragen: 2014

Antwort:
Ja, es war erst am Ende des Jahres, da hat jemand eine Buchempfehlung für "Die Welt ist eine Muschel" abgegeben. Ich muss zwar das Buch noch lesen, aber das klang schon mal so super, dass das Buch schon im Schrank steht. Griffbereit ;))

Hier zum Beitrag!

Am Ende muss ich sagen, dass es bei einigen Fragen sehr schwer war eine Antwort zu finden, aber echt Spaß gemacht hat. Ich glaube, ich werde nächstes Jahr wieder teilnehmen ;)