Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014

Januar
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Mein Jahr begann nicht all zu gut.
Die FashionWeek in Berlin war das einzig gute und interessante für meinen Start ins Jahr 2014.
 Februar
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Gedanken und noch mehr Gedanken.Meinen Freund hatte ich verloren ( getrennt ). Mein Praktikum war zu Ende. Wie geht es weiter ?Verzweiflung und Mut nach vorne zu schauen war Alltagsthema.
März
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Ich habe große Ziele. Meine Fotografie auszubauen. Mehr Shootings. Geldeinnahmen und eventuell ein Gewerbe gründen. Ich will mehr als nur ein Hobby. Ich verspüre eine Leidenschaft und will mein Bestes geben.
Trotzdem ist es schwierig nach vorn zu schauen. Die ersten Einstellungstest begannen und Mappen mussten vorgelegt werden. Es folgten nur Absagen.
April
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Es war ein kleiner Post über Schuhe. Wie sehr ich doch Yara dankbar bin, für meine Schuhliebe.Und zu dieser Zeit zogen sie ein, meine Lieblinge. Von Asos. Bei Instagram brach mein Account plötzlich in Chaos aus. Ich bemerkte nicht, dass Asos mein Bild repostet hat, um die 400 Follower kamen in den nächsten 48 Stunden dazu. Danke !
Mai
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Mein großes Highlight des Jahres kam im Mai. Endlich lernte ich diese beiden wunderbaren Personen kennen. Ally von Puppenzirkus und Anna von Annanikabu.
Sie haben beide ein unendlich großes Herz und bin dankbar, dass ich mit ihnen in Kontakt treten durfte!
Juni
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Juni - Pah, was für ein Monat! Voll gestopft mit Liebe, Erinnerungen, Mode. Hier nochmal ein ganz ganz großes Danke an Anna für die zahlreichen Momente, die ich mit dir teilen durfte. Du hast mir in einigen Punkten ganz groß die Augen geöffnet.
Danke, dass ich mit dir um 10 Uhr morgens auf einer unfassbar schönen Dach-Terasse Gin trinken durfte und ich einer der wunderbarsten Zeiten meines Lebens mit dir verbringen darf!
Juli
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Ruhiger Monat für Outfits - umso mehr Shootinganfragen für meine Fotografie erhalten. Ich plane zu reisen, Shootings an anderen Orten, meine Ziele wachsen. Und ich mit.
August


Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
August - meine Pläne werden umgesetzt.
Stop 1 - Düsseldorf. Mich erwartete die GDS-Schuhmesse.
Stop 2 - Ostfriesland. Anna und ich haben uns so sehr ins Herz geschlossen, dass ich - mit großer Ehre - ihre Trauzeugin sein darf.
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
September

Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Meine größte Entscheidung für dieses Jahr wurde getroffen.Nach großem hin und her stand es endgültig fest.Ich verlasse meine Heimatstadt Berlin für ein Studium. Es geht für mich nach Hannover.I don't care.
Oktober

Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Das erste Mal wieder zu Hause. Mit Anna geht es zur Erholung erstmal auf ein wunderbares Event. Sie durfte mir und ich durfte ihr einen wunderschönen Blumenstrauß binden. Und weil so viele Blumen übrig waren, hatte jeder von uns beiden am Schluss 3 Blumensträuße. :D
November

Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014Erste tolle Erfolgsmomente. In der Fotografie als auch beim Bloggen. Wunderbare Kooperationen mit NewLook, Fabletics, Asos. Einen tollen Bikini von Triangl erhalten.
Tolles Feedback, Lust auf mehr. Die Motivation steigt. Danksagungen werden verteilt.
Ich bedanke mich nochmals herzlich bei allen Beteiligten, die mich unterstützt haben. Dank euch bin ich das, was ich heute bin.
Dezember
Jahresrückblick - Gedanken und Probleme 2014
Das Jahr ist zu Ende.
Mein Jahr begann ziemlich schlecht und endet voller Euphorie.
Ich bin unglaublich glücklich. Meine Wünsche gingen in Erfüllung. Ich habe viel gelernt, viel gelitten, aber auch viel gelacht.
Zum Schluss kann mich nichts besseres erwarten. Ich habe mich neu verliebt.
Und das schönste Gefühl ist, wenn die Liebe erwidert wird.
Anna wird in den nächsten Tagen ihrem Liebsten das "Ja-Wort" geben. Ich bin ihre Trauzeugin und fühle mich den beiden so nah wie ewig nicht. Ich weiß wieder was Liebe ist. Was sie bedeutet und wie wichtig sie im Leben ist.
Das Wichtigste für mich ist im Jahr 2015, dass es nicht umgekehrt verlaufen wird. 2014 wurde von Monat zu Monat besser. Ich hoffe nicht, dass 2015 von Monat zu Monat schlechter wird.
Nein, daran möchte ich nicht denken.
Ich möchte dass es noch besser wird.
Ich habe noch mehr Motivation Ziele zu erreichen.
Motivation besser zu werden.
Motivation andere zu unterstützen.
Motivation an mir zu arbeiten.
Danke, dass es euch gibt!
laura schrift

wallpaper-1019588
Jobradar, Ausgabe des 1. Quartals 2018
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Der Traum vom anderen Job – Neue Karriererichtung mit Coach
wallpaper-1019588
Vortrag halten auf Konferenzen
wallpaper-1019588
Mehrfach-Hühnergott
wallpaper-1019588
Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 76
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 75