Jahresrückblick 2016

Ich weiß, ich weiß, erst steht Weihnachten an und dann erst Silvester, trotzdem wollte ich euch heute einen kleinen Jahresrückblick geben.
Ich persönlich freue mich zwar schon sehr auf Weihnachten, allerdings wird es vermutlich sehr stressig sein, da ich arbeiten muss, dafür freue ich mich umso mehr auf den Jahreswechsel, da ich mit meinen Liebsten Freunden eine kleine Party hosten werde!
Jahresrückblick 2016
gefreut: über sehr vieles! Im Allgemeinen war 2016 ein wirklich tolles Jahr für mich. Meine persönlichen Highlights waren unter anderem mein bestandenes Abitur, Disneyland Paris, mein Führerschein und die tollen Menschen um mich herum.
geärgert: ebenfalls über vieles, jedoch ist das Meiste wieder vergessen und die positiven Sachen bleiben doch viel länger im Gedächtnis. Ich glaube was mich am Meisten geärgert hat war, dass ich nicht studieren und umziehen konnte, sowie ein privates Ereignis was allerdings privat bleibt ;-)
Jahresrückblick 2016
gebloggt: Teilweise habe ich sehr viel Zeit in meinen Blog investiert, doch mit dem tristen November kam auch bei mir das jährliche tief. Ich setzte auf ein produktiveres 2017 und dass ich noch mehr lernen werde, vor allem in Sachen Fotografie und Blogdesign.
gelernt: Für mein Abitur erstaunlich wenig (hat wer Interesse an einem Post über die Oberstufe?), dass man nicht viele Menschen um sich braucht, sondern nur die richtigen.
gereist: Leider nicht so viel wie ich es gerne gehabt hätte, doch die Zeit war knapp. Neben einigen Kurztrips wie z.B Disneyland Paris oder in den Movie Park zwecks Meisterschaften, war ich für sechs Tage in Lloret auf Abifahrt und zehn Tage in Stockholm. Für das nächste Jahr möchte ich auf jeden Fall mal einen anderen Kontinent bereisen und auch Deutschland besser kennenlernen.
Jahresrückblick 2016gelesen: Auf jeden Fall zu wenig! Neben einigen Abiturlektüren blieb mir vor allem das Buch "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis in Erinnerung, welches mich heute sogar teilweise noch beschäftigt.

gesehen: Auf Fernsehen und Kino bezogen: Ein ganzes halbes Jahr (oh man ich liebe Sam Clafflin!), Sausage Party und Bad Moms. Mehr blieb mir nicht so wirklich in Erinnerung ^^
Allgemein: Viel zu viel schlechtes auf dieser Welt. Sei es zum Thema Flüchtlingshass,  Donald Trump oder Aleppo, wann dürfen wir aufwachen und die Nachrichten berichten einfach mal nichts schlechtes
Jahresrückblick 2016
gesuchtet: Snapchat, das Essen bei meinem Lieblingsasiaten
gekauft: Konsumgesellschaft lässt grüßen. 2017 wird minimalistischer!

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?