‘Jackass’-Star Ryan Dunn ums Leben gekommen

‘Jackass’-Star Ryan Dunn ums Leben gekommen

Im Februar 2003 machte die Jackass-Gruppierung zum ersten Mal einen Ausflug auf die Kinoleinwände Deutschlands. Drei Jahre später, im November 2006 folgte der zweite Teil und im vergangenen Jahr waren die Jungs von Jackass zum dritten Mal im Kino, aber zum ersten Mal in 3D zu sehen. In allen drei Filmen – wie natürlich auch in der dazugehörigen Fernsehshow – war Ryan Dunn ein Teil von ‚Jackass‘. Dieser ist nun, nicht bei einem seiner gefährlichen Stunts, sondern bei einem Autounfall in Pennsylvania ums Leben gekommen. Dies wurde inzwischen von der Mutter des ebenfalls zur ‚Jackass‘-Gruppe zugehörigen Bam Margera bestätigt.

Am bekanntesten dürfte der 34 Jahre alt gewordene Ryan Dunn durch ein kleines Spielzeugauto geworden sein, welches er sich tief in sein Hinterteil hat einführen lassen um sich daraufhin bei einem Arzt röntgen zu lassen.

Das Auto soll nach dem Unfall Feuer gefangen haben. Es ist bisher unbekannt, wer am Steuer gesessen hat. Erst Stunden nachdem der Unfall geschehen war, soll ein Abschleppwagen das Autowrack von der Straße entfernt haben. Mehrere Stunden bevor der Unfall geschah, veröffentlichte Ryan Dunn über Twitter ein Foto von sich und seinen Freunden bei lustigen Trinkspielchen.


wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi