Jack Wolfskin zeigt soziale Verantwortung

Liebe Leser,

es scheint so langsam etwas in Bewegung zu kommen. Wie ich jetzt gelesen habe, ist Jack Wolfskin der Fair Wear Foundation im Juli 2010 beigetreten. Den Artikel dazu gibt es bei epo.de:

„Die Kampagne für eine saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign, CCC) kann einen wichtigen Erfolg vorweisen. Die Outdoor-Markenfirma Jack Wolfskin und der Outdoor-Händler Transa sind Anfang Juli der Fair Wear Foundation beigetreten. Die beiden Unternehmen verpflichten sich damit dem weitest gehenden Sozialstandard der Textilbranche.

Umso erfreulicher sei der am 1. Juli vollzogene Beitritt des deutschen Outdoor-Konzerns Jack Wolfskin zur Fair Wear Foundation (FWF), erklärte die CCC. Nach Mammut und Odlo habe sich damit bereits ein dritter grosser Outdoor-Player zur Einhaltung umfassender Sozialstandards in seiner Konfektionierung verpflichtet. Mit Transa habe zum selben Zeitpunkt auch der grösste Schweizer Outdoor-Detailhändler nachgezogen.

FWF-Mitglieder unterschreiben einen verbindlichen Verhaltenskodex, der u.a. eine der CCC-Kernforderungen beinhaltet: die Bezahlung eines existenzsichernden Lohns für alle Arbeiterinnen in den Produktionsstätten. Zudem werden die Bemühungen der Mitgliedsfirmen von unabhängiger Seite verifiziert. Dazu gehört nebst Stichproben in den Fabriken vor Ort auch ein jährliches Managementsystem-Audit, bei dem untersucht wird, inwiefern sich interne Abläufe der Einkaufs- und Geschäftspolitik auf die Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken auswirken.“

Das ist sehr erfreulich wie ich finde.

Liebe Grüße,

Dirk



wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Jens Spahn, CDU, hat geheiratet
wallpaper-1019588
Wlan überall
wallpaper-1019588
#16.02.18
wallpaper-1019588
[Review] – Hol dir ein wenig Sommerfeeling mit Tropicai:
wallpaper-1019588
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants
wallpaper-1019588
Zwischen Reben und Kalk
wallpaper-1019588
Welche Aminosäuren zum Muskelaufbau?