Italienreise wegen dem Corona-Virus geplatzt

Unsere geplante Italien-Rundreise ist nun doch geplatzt! Denn gestern wurden wegen dem Corona-Virus die Lombardei und einige Provinzen rund herum zum Sperrgebiet erklärt und die Einreise verboten. Und das drei Tage vor unserer Abreise.
Italienreise wegen dem Corona-Virus geplatztDabei haben wir uns so auf Italien gefreut. Auf der Webcam sahen wir, dass überall nur wenig Touristen unterwegs sind. Keine Warteschlangen, kein Gedränge und halbleere Züge – perfekt. Aber nun haben die Behörden die Tür zugemacht und wir würden bereits am ersten Tag in Milano stranden.
Das ist aber erst zum dritten Mal, dass wir eine Reise kurzfristig nicht antreten können. Der Krimkrieg in der Ukraine und der Bürgerkrieg in Syrien vernichteten damals unsere Reisepläne auch. Nach Italien können wir ein andermal und wir waren ja auch schon oft genug dort. Deshalb ist der „Verlust“ zu verschmerzen.
Aber möglicherweise gefährdet die Corona-Epidemie auch unsere Russland-Tour im Mai. Denn in den letzten Tagen ist das Virus auch dort aufgetaucht…

wallpaper-1019588
Tourismus in Portugal: Hoteliers erwarten gute Hochsaison
wallpaper-1019588
BOFURI: Zweite Staffel kann vorbestellt werden
wallpaper-1019588
Erster “Sword Art Online -Progressive-“-Film nun auch bei Amazon vorbestellbar
wallpaper-1019588
Princession Orchestra: Neuer Original-Anime angekündigt