Ist es zu glauben?

66cn.jpg Ja, aber wirklich jetzt mal. Ist das zu glauben? Da hatte ich den Sommer schon abgeschrieben und mich auf meinen liebsten Monat Oktober vorbereitet und was ist?! Zack sind es mal eben wieder knappe 30°. Wuuuuusch. Das trifft einen doch voll auf die Zwölfe, nicht wahr?! Also, ich möchte mich nun wirklich nicht beschweren, aber damit gerechnet habe ich ebenso wenig. jw18.jpg 
qvji.jpg
Da in mir ein absolutes Sommerfeeling wieder heraufschwappte, schaute ich, was ich so bei mir daheim an Früchten hatte, schnappte mir das Glas Schattenmorellen und zauberte rasch einen Kirsch Crumble. Und wenn man es sich nur oft genug sagt, dass es ja Früchte enthält und Früchte ja gut sind und gut gleich gesund ist, glaubt man beinahe etwas gesundes gefuttert zu haben... Mal ganz von den Streuseln abgesehen ;). Aber was ist denn das Leben schon ohne hier und dort mal einen genüsslichen Bissen in etwas sündiges? Richtig, total langweilig und alles andere als lecker! Lange Rede, kurzer Sinn: ich mag Kirsch Crumble und gönne ihn mir auch, wenn ich es möchte ^^. Das Rezept habe ich bei Zottarella gefunden (wenn ihr auf den Link klickt, kommt ihr sofort zum Rezept). Für alle anderen Klickfaulen kommt es auch hier nochmal:
  • Glas Kirschen
  • 100gr Butter
  • 200gr Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Lasst die Kirschen gut abtropfen. Mischt dann die geschmolzene Butter (ich nahm Magerine) mit den restlichen Zutaten. Benutzt die Hände oder das Handrührgerät bis sich die Streusel bilden. Gebt die Kirschen in eine Form, betreut sie mit den Streuseln und schiebt das alles bei 180C für etwa 30min. in den Ofen (Ober- Unterhitze). Und ZACK, fertig ist der Crumble.
4cpx.jpg
ty5c.jpg
Lustigerweise mochte ich Schattenmorellen und insgesamt heiße Früchte früher nie. Aber der Verlobte meiner Freundin ist Koch und lud mich, seine Verlobte natürlich und noch eine andere Freundin einmal zum Essen ein, das er selber zubereitete. Als Nachtisch gab es dann Kirsch Crumble und da man ja nicht unhöflich sein will, probierte man eben. Und siehe da, es hat geschmeckt und das sogar sehr gut! Da ich jetzt nicht herumtelefonieren wollte, suchte ich deshalb flott im Internet nach einem ähnlichen Rezept und befand das von Zottarela als ebenbürtig ;). Okay, ich muss euch noch etwas gestehen. Den Crumble habe ich eigentlich auch nur oder doch zumindest ebenfalls wegen einer anderen Sache in Angriff genommen...  Ich durfte mir im Seltmann-Shop etwas aussuchen und entschied mich für diese hübschen Schalen, die ihr auf den Fotos sehen könnt. Sind sie nicht einfach hübsch? Glücklicherweise sind sie ofenfest und daher bestens geeignet für eine solche Speise, nicht wahr?! Wer mag, kann sich sehr gerne einmal im Shop umschauen und viele verschiedene Porzellansachen finden- modern, klassisch, altmodisch, goldig. Einfach stöbern und entdecken, würde ich mal sagen^^. 6a8u.jpg
06xj.jpg Meiner Mutti hat der Kirsch Crumble, den sie vorher noch nicht kannte, auch ziemlich gut gemundet. Allerdings habe ich einen blöden Fehler begangen... Da ich ihr die hohe Schüssel gab, waren dort auch entsprechend mehr Streusel verteilt, sprich die unteren waren nicht ganz durchgebacken. Darüber habe ich dummerweise gar nicht nachgedacht.  Tja, Versuch macht klug, heißt es doch so schön.  Wenn ihr also ebenfalls eine derart hohe Schüssel für euren Crumble nehmen wollt und manchmal ebenso frittig seid wie ich, denkt bitte daran, die Streusel nicht so dick übereinander zu häufen, da sie sonst nicht gar werden. 4is9.jpg
atza.jpg
Mit Appetit auf einen Pfirsich Crumble verabschiede ich mich nun von euch und entschwinde in die Weiten meines Gartens. Gott weiß, wie lange wir das Wetterchen schon genießen dürfen :). Ich wünsch euch was!

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Kündigung wegen Abwerbung von Arbeitskollegen – wann rechtmäßig?
wallpaper-1019588
Held der Wissenschaft
wallpaper-1019588
Interne Umfragen: Trump liegt in allen Schaukelstaaten weit hinter Joe Biden
wallpaper-1019588
Weiterbildung Gesundheitswesen
wallpaper-1019588
Geisteswissenschaften
wallpaper-1019588
Weiterbildung im Bereich Gastronomie / Hotel