Ist abnehmen mit Qigong möglich?

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit Qigong. Aber ich bin generell sehr fasziniert von den vielen verschiedenen Chinesischen Künsten. Ob es nun Kampfsportarten, die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) oder auch Meditationsübungen sind. Natürlich bieten diese Themen auch eine breite Plattform für Diskussionen. Fakt ist, dass die Künste schon seit Jahrtausenden von den Chinesen ausgeübt, gehütet und gelehrt werden. Mental und Physisch sind Sie für Millionen von Menschen unverzichtbar.

Vor ein paar Tagen habe ich eine Anzeige im Internet gelesen.

Abnehmen mit Qigong

Kann man damit wirklich abnehmen? Dieser Frage bin ich nachgegangen.

Was ist Qigong

Ist abnehmen mit Qigong möglich?Qigong (Chigong) vereint mit seinem Qi [chi] und Gong alle Arten von Traditionen die sich mit Heilkunde, Konzentration, Meditation, Kampfkunst und Gesundheit befassen. Darunter auch das bekannte Tai Chi.

Qi [chi] bedeutet Sinngemäß Lebensenergie und Gong soviel wie Übung/Arbeit.

In der Traditionellen Chinesische Medizin bedeutet das freie fließen des Chi [Lebensenergie] durch die 5 Meridiane im Körper, dass der Mensch gesund ist. Staut sich diese Energie durch eine Blockade, wirkt sich das auf die Gesundheit aus. Viele Physiotherapeuten besitzen heutzutage ein breites Fachwissen über Meridiane und den Energiefluss. Meine Physiotherapeutin ist ebenfalls sehr fit auf diesem Gebiet und achtet auch einen freien Energiefluss.

Qigong ist geeignet für Jung und Alt. Es kann im sitzen, liegen und stehen ausgeführt werden. Ziel der Qigong Übungen ist es den Körper und seinen Energiefluss auszugleichen und somit für eine mentale und physische Gesundheit zu sorgen. Das Qi [Chi] fließt im Körper durch alle Gefäße und Organe. Akkupunktur und Akupressur nutzen diese Leitbahnen.

Durch die konzentrierten und langsamen Bewegungen bringt man Ruhe seinen Körper. Stress wird abgebaut. Es erhält und fördert die Gesundheit, stärkt das Immunsystem, Reguliert den Energiefluss im Körper, Lindert Beschwerden, beruhigt die Seele, fördert die Sensibilität, entspannt den Körper und hilft bei vielen chronischen Krankheiten. Mit Qigong erlernt man auch wieder das richtige Atmen, was viele von uns in dieser hektischen Zeit schon lange nicht mehr tun. Mit den langsamen und behutsamen Bewegungen bringt man ruhe in sich und atmet wieder bewusst langsam und tief ein und bekommt so auch mehr Sauerstoff.

Qigong wird in China auch in Verbindung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin angewandt um Menschen zu behandeln. Es ist wirklich Beeindruckend.

Es gibt über 1000 verschiedene Übungen und Stile. Viele auch benannt nach den Meistern. Wer sich hierzu einlesen möchte findet auch sehr viele Lektüren dazu. Bevor man sich jedoch mit Büchern eindeckt sollte man vielleicht erwägen, einen Kurs zu besuchen. Viele Qigong Schulen bieten hierfür kostenlose Schnupperstunden an. Dort kann man sich bestens informieren.

Abnehmen mit Qigong – Fakt oder Fiktion?

Ist abnehmen mit Qigong möglich?Amüsant, was heutzutage alles mit Abnehmen verbunden wird. Hierzu gibt es schon einige Bücher und Websites. Abnehmen mit Qigong. Doch so richtig konnte ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden. Einige werben damit, dass ja Abnehmen im Kopf beginnt. Das stimmt zwar aber…

Der Tai Chi Meister und Mediziner Liu Xin ließ 11 Probanden 3 Monate an einem selbst entwickelten Übungsprogramm teilnehmen, mit positiven Erfolg. Die Probanden verloren dabei Gewicht, verringerten den Hüft- und Bauchumfang und es verbesserten sich die Blutdruckwerte. Leider ist mir nichts über die Ernährungsform der Probanden bekannt, dass ich ausführlicher darüber berichten kann.

Mit Qigong hält man sich mental und physisch fit und gesund. Es ist eine Bewegungsform. Täglich ausgeführt hat es viele Vorteile, kurbelt auch den Stoffwechsel an. Aber davon wird man, falls man an seiner Ernährung nichts ändert, nicht abnehmen. Qigong alleine ist keine Wunderwaffe gegen die überflüssigen Pfunde. Es gibt kein Wundermittel aber dafür eine simple Wunderfomel:

Sein Wunschgewicht erreicht man in dem man Sport [Bewegung], Ernährung und Erholung miteinander verbindet. Achtet auf eure Kalorien, bewegt euch zusätzlich für min. 30 Minuten und sorgt für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Wer sich daran hält wird Erfolge ernten. Die 11 Probanden werden sich ebenfalls an einen Ernährungsplan gehalten haben. Mit Pizza, Pommes, Burger und Qigong wird das Abnehmen ein unerreichbares unterfangen. Qigong ist eine Bewegungsform, somit gehört es zu dem Bereich Bewegung/Sport.

Wer keine klassischen Sportarten ausführen möchte, der darf es auch mit Qigong versuchen. Darunter fallen Tai Chi, Pilates, Yoga etc. Wer denkt, dass diese Bewegungsformen nicht anstrengend sind, irrt sich total!

Man kann mit Qigong abnehmen, falls man auch auf alles andere achtet. Nur an der Präsentation sollte einige arbeiten. Nicht Qigong ist hier das Ausschlaggebende, sondern immer das gesamte Paket aus der simplen Wunderformel, Sport, Ernährung und Erholung.

Allen Abnehmwilligen wünsche ich weiterhin viel Erfolg. Bleibt am Ball und gebt niemals auf!!!

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest. Haut rein, aber bitte mir gripps ;)

Gruß,

euer
Taco

Artikelbild: Depositphotos – Hans-Joachim Schneider
Andere Bildquellen: Depositphotos – Die Maus über das Bild bewegen

Quellen: Deutsche Qigong Gesellschaft e.V.

Ähnliche Beiträge:

  1. 5 Argumente um JETZT mit dem abnehmen zu beginnen!
  2. Wie du mit Pokern abnehmen kannst!
  3. Auswertung meiner Umfrage – “Wie viel möchtest du abnehmen”

wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Schwimbrille Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Schwimmbrillen