Iss-erlaubt.de – das Magazin für Ernährung und Schwangerschaft

Während einer Schwangerschaft herrscht essenstechnisch Saure-Gurken-Zeit – im wahrsten Sinne des Wortes. Süß, sauer, salzig – wer ein Baby bekommt, hat eben einfach Appetit auf alles zusammen und zwar möglichst sofort. Nur leider ist manches nicht mehr empfehlenswert: roher Schinken, Sushi, Mozarella, eingelegter Schafskäse vom Griechen, rosa gebratenes Steak oder Lammfilet … was vorher fester Bestandteil des täglichen Speiseplans war, muss jetzt erst einmal ausgetauscht werden. Den Überblick zu behalten, was man essen darf und was nicht, ist gar nicht so einfach.

Das von Gynäkologen häufig empfohlene Schwangerschaftsvitamin Femibion hat eine neue Website ins Leben gerufen, die Euch bei Eurer Ernährung unterstützt – ohne das Gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen. Auf iss-erlaubt.de gibt es viele tolle und gesunde Rezepte für Schwangere und Frauen, die es werden wollen. Auch Stillmamis werden dort fündig. Ihr erfahrt beispielsweise, wie Ihr ohne großen Aufwand eine Gemüse-Schinken-Quiche aufschichtet, ein Süßkartoffelsüppchen kocht oder Euch einen bekömmlichen und koffeinfreien Malzkaffee  mit einem Hauch Zimt und Nuss zusammenbraut. Die Rezepte sind übersichtlich und einfach nach zu kochen. Und Ihr erhaltet zu jedem Gericht eine kurze Übersicht, welche Vitamine und Mineralstoffe darin enthalten sind und wie sie Euch und Eurem Baby helfen, gesund zu bleiben und zu wachsen.

Außerdem gibt es ein Ernährungs-FAQ. Dort könnt Ihr nachschauen, welche Nahrungsmittel gut für Euch sind und wie viel Ihr an Gewicht während einer Schwangerschaft zulegen werdet.  In der Rubrik „Auszeit“ erhaltet ihr Modetipps, könnt nachlesen welche Sportarten noch für Euch geeignet sind und wie wichtig es ist, auch mal die Füße hoch zu legen. Die Navigation von iss-erlaubt.de ist übersichtlich und die Seite nicht mit Werbung überladen. Positiv auch: es ploppt nicht ständig irgendein lästiges Pop-Up auf, so dass Ihr in Ruhe durch die Artikel und Rubriken stöbern könnt. Eine Suchfunktion erleichtert das Finden von relevanten Rezepten und Artikeln zum gewünschten Kriterium.

Besonders toll finden wir die „Papa-Ecke“. Denn für werdende Mütter gibt es im Internet reihenweise Foren und Infos. Das Angebot für angehende Väter ist dagegen recht übersichtlich. Dabei müssen gerade sie in der nächsten Zeit innerlich immens wachsen. Denn während Frauen die Veränderungen spüren und sich 9 Monate lang darauf einstellen können, werden Männer quasi über Nacht Papa. Bei iss-erlaubt.de gibt es neben Buchtipps für Väter und Erfahrungsberichten auch Anregungen, wie Ihr „gemeinsam“ schwanger sein könnt. Wir von schwangerinmeinerstadt.de wünschen Euch jedenfalls viel Spaß dabei!


wallpaper-1019588
Mariazell – Es schneit und schneit und schneit…
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Masters, der etwas andere Rückblick
wallpaper-1019588
Nacktes Überleben
wallpaper-1019588
Die besten Kürbisbrötchen aller Zeiten
wallpaper-1019588
Ich bin jetzt ein echter Kulturmensch
wallpaper-1019588
Stephan Füssel: Die Gutenberg-Bibel
wallpaper-1019588
Bericht: The Last Bookstore L. A.