Islamreformer, wer bestimmt, wer sie sind

Islamreformer, wer bestimmt, wer sie sindIn der Welt findet sich ein Artikel, in dem über eine Diskussion in Köln berichtet wird, bei der sich Podium und Publikum unernst darüber streiten, wer denn als Islamkritiker und -erneuerer zu gelten hat.

Solche Gespräche sind symptomatisch: Die Suche nach einem “Reformator des Islam” – in Parteien, Kirchen oder Diskussionsforen – mutiert allmählich zum Gesellschaftsspiel mit unernster Tendenz.

Ich muss da mal fragen: haben wir als Außenstehende zu bestimmen, wer als Reformator in Frage kommt?

Sicherlich: wir müssen uns die “Kandidaten” genau anschauen und gegebenenfalls mit ihnen zusammenarbeiten. Sie und ihre Idee kennen. Und so fragt der Artikel hinsichtlich Necla Kelek richtig:

Ist es für eine “Reformatorin” des Islams nicht arg unvorteilhaft, lange Jahre als Ex-Muslima und Atheistin gegolten zu haben? Bis 2007 wirkte Kelek noch im Beirat der atheistischen Giordano-Bruno-Stiftung mit, die den Zentralrat der Ex-Muslime mitgründete.

Ich meine: die notwendige Reformation des Islam muss aus ihm kommen. Wer mag, lese bei Katayun Amirpur darüber nach, wer dafür in Frage kommt. Oder die letzten Abschnitte des WELT-Artikels. Necla Kelek ist es ganz sicher nicht.

Nic


wallpaper-1019588
Grundlegende Analysen sind eine gute Basis
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Natürliche Aphrodisiakum – mehr Lust im Bett
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!
wallpaper-1019588
Mario Barth Live in Hamburg 2019 - Männer sind faul, sagen die Frauen
wallpaper-1019588
Tag 76: Der Strand von Tulum
wallpaper-1019588
James Blake: Entwaffnung