Ishimoto Yasuhiro: Kaiserliche Villa Katsura

Ishimoto Yasuhiro: Katsura – Zentraler Raum der Haupthalle, 1960, © Ishimoto YasuhiroDie Kaiserliche Villa Katsura aus dem 17. Jahrhundert in der Stadt Kyôto und zählt zu den wichtigsten traditionellen Kulturgütern Japans. Nur wenige Fotografen erhielten bisher die Erlaubnis, Fotos von den Innen- und Außen¬räumen der Villa aufzunehmen. Dazu gehört der 1921 geborene Ishimoto Yasuhir, dessen Fotografien ab 18. Januar 2012 im Berliner Bauhaus-Archiv gezeigt werden.

Ausstellungsankündigung

Die im 17. Jahrhundert erbaute kaiserliche Villa Katsura bei Kyôto übte auf viele europäische Architekten, die nach Japan reisten, unter ihnen auch Walter Gropius und Bruno Taut, eine große Faszination aus. Der Fotograf Ishimoto Yasuhiro zählt zu den Wenigen, die eine Erlaubnis erhalten haben, die Innen- und Außenräume aufzunehmen. Seine in der Ausstellung gezeigten Schwarz-Weiß-Fotografien aus dem Jahr 1954 setzen das vor Jahrhunderten errichtete kaiserliche Gebäude als einen modernen Bau in Szene und dokumentieren den Blick des 1921 in San Francisco geborenen, in der Tradition des New Bauhaus in Chicago geschulten Fotografen auf die Architektur des alten Japan. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit The Japan Foundation.

Quelle: Bauhaus-Archiv Berlin

Siehe auch Blog-Eintrag vom 19. April 2011

Wann und wo

Bauhaus-Archiv Berlin
Klingelhöferstraße 14
10785 Berlin

18. Januar bis 12. März 2012


wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor