irgendwie passt's nicht

irgendwie passt's nichteine eher unspektakuläre schulwoche ging wieder an uns vorbei. das einzige highlight in der schule dieser woche war die deffekte klingel. das freute uns lehrer sowie schüler, denn die stunden begannen gut fünf minuten später und wurden einige minuten vor offiziellem schluss beendet. der stimmung zu urteilen hätte man glauben können, dass wir kommende woche bereits ferien hätten. doch leider nein, es bleiben uns noch zwei, auch wenn kurze, wochen.
weiteres highlight war der schweizerclub. während dem gummitwisteln kamen etliche schöne erinnerungen meiner primariazeit auf. ich konnte mich plötzlich wieder an alle schritte und tricks erinnern, so als ob ich erst gestern im schulhaus in uster mit meinen freundinnen gehüpft wäre. dabei liegt dies nun schon fast zwanzig jahre zurück! man wird nicht jünger ;-)
nebst den schulischen highlights gab's glücklicherweise noch weitere ausserschulische momente: die herausgabe der rangliste des vergangenen laufes war das erste highlight und liess mich gleich nochmals einen leisen schrei loslassen. mein name steht stolz an 14. stelle! und das von 220 frauen im alter von 20 bis 39 jahren. und das hab ich nach nur neun wochen training erreicht. bin ja gespannt, wie viel schneller ich noch werden kann.
am mittwoch dann das zweite highlight: elmer und ich wurden höchst persönlich von dem deutschen botschafter an einen empfang eingeladen, da ein sportler geehrt wurde. schnell stellte sich jedoch heraus, dass ich für diese schiggi-miggi anlässe überhaupt nicht geschaffen bin. der smalltalk und das liebe lächeln hielten wir tapfer für ein paar stunden aufrecht, währenddem sie uns diverse häppchen (darunter jumbo-shirmps und roastbeef...) servierten und ihre reden schwangen. das durchschnittsalter wurde von elmer, seinen sportkollegen und mir deutlich nach unten gedrückt, sodass wir uns junge küken zusammen in eine ecke drückten. irgendwie hab ich mir das anders vorgestellt und war froh, als das ganze oberflächliche getue zu ende war.
das wochenende stand schnell vor der tür, doch bestand dieses mehrheitlich aus noten schreiben und sonstigem schulkram. am sonntag dann die ausnahme, da hier in costa rica der día del papá gefeiert wurde. so war die familie von elmer bei uns zu hause und es wurde bis in den abend hinein gegrillt und gelabert. und jetzt gehts definitiv in die endrunde: noch zwei wochen!

wallpaper-1019588
Alles über das 2. Chakra – Sakralchakra
wallpaper-1019588
Emaya drängt darauf, Regenwasser vom Abwasser zu trennen
wallpaper-1019588
Von unsichtbaren Machtverhältnissen – Culk im WhatsApp-Talk
wallpaper-1019588
Mercedes-Benz 300 TD Turbo S123 Kombi
wallpaper-1019588
Fallout 76 - Die Playthrough-Serie #42
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 19.10.2019 – 01.11.2019
wallpaper-1019588
Ulli Bastian – Schau Mich Nie Mehr So An
wallpaper-1019588
Algarve erneut als Top-Destination für Golfer ausgezeichnet