iPhone 6s Preis, Release, Last Minute Gerüchte

iPhone 6s Verpackung? iPhone 6s Verpackung? Morgen wird Apple das iPhone 6s auf der großen September-Keynote vorstellen und bekanntlich gibt es kurz vorher noch einige Last-Minute Gerüchte, so auch diesmal: Anscheinend wurde jetzt bekannt, wie die Verpackung des iPhone 6s aussehen wird.  Morgen, am 9. September, wird Apple die Katze aus dem Sack lassen und das lang erwartete iPhone 6s enthüllen. Die Kollegen von MacX sind an heißes Bildmaterial gekommen und veröffentlichen es zu einem außerordentlich passenden Zeitpunkt: ein Tag vor der Keynote. Die nun geleakte Box bildet ein iPhone 6s mit einem Koi Fisch als Wallpaper ab und könnte ein Hinweis darauf sein, wie Apple die Verpackung seines Next-Generation Phone gestalten wird. Bereits im August wurden Bilder geteilt, die die Verpackung des iPhone 6s Plus gezeigt haben. Die Verpackung auf obigem Bild ist äquivalent dazu, was die Echtheit zwar nicht bestätigt aber unterstützt. Auch das Wallpaper selber ist schon in die Spekulationen der Gerüchteküche eingeflossen. Möglich wäre, dass wir erstmals einen animierten Hintergrund beim iPhone 6s und 6s Plus sehen werden und somit verschiedene Fische je nach Neigung des Gerätes über den Bildschirm schwimmen. Zusammenfassung der Gerüchte zum iPhone 6s Wir erwarten beim iPhone 6s die folgenden technischen Spezifikationen, welche in den Gerüchten der letzten Wochen und Monate thematisiert wurden. A9-Prozessor 2 GB Arbeitsspeicher 12-Megapixel Kamera neuartiges Aluminium Force Touch verbessertes Touch ID Neue Gehäusefarbe Rosé Gold Es liest sich, als wenn wir es mit einem iPhone 7 zu tun hätten: Apple rüstet das iPhone 6s mächtig auf gegenüber dem iPhone 6 und wartet mit einem noch schnelleren und effizienteren A9-Prozessor auf. Dazu wird der Arbeitsspeicher erstmals seit dem iPhone 5 auf 2 GB erhöht, wodurch vor allem Spiele und ressourcenintensive Apps profitieren. Die 12-Megapixel Kamera ist eine deutliche Steigerung gegenüber den aktuellen 8 Megapixeln beim iPhone 6 und wird den konventionellen Kameras eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz sein. Des Weiteren wird Force Touch, wie es aktuell schon in Apple Watch und neueren MacBooks verbaut ist, frischen Wind in die Bedienung des iPhone bringen und Nutzerinteraktion auf eine ganz neue Ebene heben. Der verbesserte Touch ID Sensor wird in Zukunft für noch einfacheres und sicheres Bezahlen sorgen, indem der Finger noch zuverlässiger erkannt wird, flankiert von dem neuen Bezahlsystem Apple Pay, das sich in immer mehr Ländern und im Einzelhandel durchsetzt. Schließlich sind einige Rahmenbedingungen zu nennen, welche auf das iPhone 6s im wahrsten Sinne zutreffen. Den Rahmen, welcher aus gestärktem Aluminium bestehen wird, soll es nämlich in der Farboption Rosé Gold geben, neben den bereits erhältlichen Farben Gold, Silber und Spacegrau. Ansonsten werden die Displaygrößen von 4,7 und 5,5 Zoll beibehalten und auch am äußeren Design wird sich – außer einer möglicherweise im 0,1-stelligen Millimeterbereich zunehmenden Tiefe nichts ändern. iPhone 6s Preise und Verfügbarkeit Wir rechnen damit, dass das iPhone 6s die Preise des aktuellen iPhone 6 übernimmt. Auch die Speichergrößen von 16GB, 64GB und 128GB werden erhalten bleiben. iPhone 6s: 16GB ab 699 Euro, 64GB ab 799 Euro, 128GB ab 899 Euro iPhone 6s Plus: 16GB ab 799 Euro, 64GB ab 899 Euro, 128GB ab 999 Euro Wie erwähnt findet die Keynote morgen, am 9. September, gegen 18.00 Uhr deutscher Zeit statt. Mit dem Start der Vorbestellungen für das iPhone 6s und iPhone 6s Plus rechnen wir am 18. September, wobei die Geräte ab dem 25. September in den Verkaufsregalen stehen könnten.

wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt