iPhone 6 am 25. September, größeres Modell heißt “iPhone Air”

Das iPhone 6 könnte am 15. September auf einer Keynote angekündigt werden und am 25. September verfügbar sein, so lauten aktuell Berichte von zahlreichen chinesischen Medien mit Verweis auf “interne Quellen”. Es heißt weiter, dass das 5,5 Zoll iPhone 6 den Namen “iPhone Air” tragen könnte und in China als 16GB-Version für 965 Dollar verkauft würde. Dagegen soll das 4,7 Zoll iPhone 6 bei 850 Dollar mit 32GB starten.

Die jetzigen Berichte stehen im Kontrast zu dem Artikel des chinesischen Portals Tencent, welches im letzten Monat noch das 4,7 Zoll iPhone 6 für den 19. September – ein Freitag – angekündigt hat, was übrigens deutlich besser in den Zeitplan von Apple passt, da dieser Tag konform mit zwei früheren iPhone-Veröffentlichungen ist. Ein Verkaufsstart am Donnerstag ist eher unüblich.

Des Weiteren war in einem Gerücht der chinesischen Wei Feng die Rede, dass Apple nur für das 5,5 Zoll “iPhone Air(?)” die 128GB Speicher anbietet, um es von dem iPhone 6 mit kleinerem Bildschirm abzugrenzen, bei welchem zusätzlich die 16GB Speichervariante wegfallen sollte.

Es ist momentan unklar, ob Apple das 4,7 und 5,5 Zoll iPhone 6 zeitgleich veröffentlichen wird. Einige Quellen bejahen dies, andere berichten über Probleme mit dem Display und dem Akku, sodass das größere Modell erst später starten könne. In jedem Fall erwarten wir bei den beiden Geräten ein dünneres Gehäuse und den Apple A8 Prozessor.


wallpaper-1019588
Wohnsitz aus Deutschland abmelden? Das sind die Vor- und Nachteile
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Galaktische Sexualkunde im Auftrag des Königs
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
DJ Shadow: Full package
wallpaper-1019588
Ausrüstung: Das kommt in den Trailrunning-Rucksack
wallpaper-1019588
Schollenfilet mit Fenchel
wallpaper-1019588
Etwas zum bewussteren „Nachdenken“ für die „Friday for Future-Kids“!