iPhone 4S bei O2: 19 Euro Einmalpreis mit O2 My Handy

Kunden von O2 können wählen, ob sie den vollen Kaufpreis für das iPhone 4S auf einmal entrichten oder lieber in 24 Monatsraten im Rahmen des My-Handy-Finanzierungsprogramms zahlen wollen. Beim Gesamtpreis für das Apple-Handy gibt es zwischen den beiden Alternativen keinen Unterschied: Das iPhone 4S 16 GB kostet bei O2 679 Euro, das iPhone 4S 32 GB kostet 799 Euro und das iPhone 4S 64 GB kostet 919 Euro - das ist je nach Handymodell zwischen 50 und 70 Euro mehr, als Käufer im Apple-Store für das iPhone 4S hinlegen müssen.
Dennoch könnten sich Interessenten für die My-Handy-Ratenzahlung von O2 entscheiden, denn der Kaufpreis für das neue iPhone-Modell ist wie üblich sehr hoch. Im Rahmen von O2 My Handy beläuft sich die erste Abschlagzahlung für das iPhone 4S auf jeweils 19 Euro. Danach stehen 24 Monatsraten in Höhe von 27,50 Euro bis 37,50 Euro an - je nach iPhone-4S-Variante.
O2 bietet das iPhone 4S ohne SIM-Lock und zusammen mit den bekannten O2-Blue-Tarifen an. Bei Online-Bestellung erhalten die Kunden jeden Monat 10 Prozent Rabatt auf den monatlichen Tarifgrundpreis. Zum Beispiel kostet der Tarif Blue 100 so nur 20,25 Euro im Monat, der Tarif Blue Unlimited 54 Euro pro Monat. Bis zum 26. Oktober erlässt der Mobilfunkbetreiber Kunden bei Vertragsabschluss in einem Blue-Tarif das einmalige Anschluss-Bereitstellungsentgelt in Höhe von knapp 30 Euro.
Im O2-Shop noch zu finden sie die iPhone-4-Varianten mit 16 Gigabyte (559 Euro) und 32 Gigabyte (679 Euro) Speicherkapazität. Vermutlich handelt es sich hierbei um Restbestände. Das iPhone 4 8 GB ist im O2-Shop noch nicht zu sehen, wird aber unseren Informationen zufolge bei O2 559 Euro kosten. Außerdem bieten die Münchener das iPhone 3G S für 361 Euro an.
iPhone 4 bei O2
iPhone 4S bei O2