iOS 6.1.3: Schon wieder Lockscreen-Bug: Sperrbildschirm kann umgangen werden

Ironie des Schicksals? Apple hat gestern iOS 6.1.3 veröffentlicht, um unter anderem den Lockscreen-Bug, bei dem man den Sperrbildschirm umgehen und zur Telefon-App gelangen konnte, zu schließen, doch auf YouTube tauchte heute ein Video auf, welches einen weiteren Weg zum Umgehen der Code-Sperre zeigt – diesmal auf der neuesten Firmware.

Diesmal liegt ein Bug in der Sprachsteuerung vor, welche aktiviert und angewiesen wird, einen Anruf zu tätigen. Wichtig hierfür ist, dass die Sprachsteuerung per Siri deaktiviert ist und die von iPhone 3GS, iPhone 4 bekannte Variante aktiv ist. Während dem Rufaufbau muss nun einfach ganz fix die SIM-Karte herausgeholt werden und schon befindet man sich in der Telefon-Applikation.

Eine realistische Gefahr besteht für eure Daten nicht, außer der Angreifer besitzt physischen Zugriff zum iPhone. Trotzdem ist es verwunderlich, dass das selbe Problem immer wieder erneut auftaucht.

Wir können in den nächsten Wochen wohl wieder mit einem iOS-Update rechnen.


wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Madagaskar – Kultur und Kulinarik
wallpaper-1019588
Wellness zuhause: eine kleine Mama-Auszeit
wallpaper-1019588
TunesKit: iOS/tvOS-Systemwiederherstellung bei kleinen und großen Notfällen
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 11 - Auch für Stadia verfügbar