Intoxication of the senses

Intoxication of the senses
Achtung, die ekstatischen Illustrationen von Carne Griffiths sind definitiv mit Vorsicht zu genießen, denn sie können neben Tee oder Kaffee auch Spuren von Brandy, Vodka oder Whisky enthalten. Vermischt mit feiner Kalligraphietinte oder Graphit hat der Londoner Künstler kurzerhand beschlossen, diese Genussmittel seinen Werken einzuverleiben, um aus ihnen einen unwiderstehlichen Lockstoff zu zaubern. Dazu bedient er sich neben Spirituosen auch lieblicher Frauengesichter, die ganz sanft dabei helfen, den Blick über weich fließende Linien, florale Muster und pastellige Farben in eine aquarellierte Traumwelt hinübergleiten zu lassen. Diese ist jedoch angefüllt von immer undurchsichtigeren Details, die mit ihren chaotischen Farbklecksen, harschen Konturen und kantigen Schraffuren regelrecht aus den blanken Hintergründen hervorbrechen und die Sinne in einen ausweglosen Rauschzustand versetzen. Mehr Bilder mit Suchtpotenzial erwarten euch nach dem Jump.

Intoxication of the senses


Intoxication of the senses

Intoxication of the senses


Intoxication of the senses


Intoxication of the senses

Intoxication of the senses


Intoxication of the senses
Intoxication of the senses
Alle Bilder via

wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mais aus der Dose essen?
wallpaper-1019588
9 Fehler, die bei der Rosenpflege auftreten
wallpaper-1019588
EU: Mehr Reisefreiheit dank digitalem Impfpass
wallpaper-1019588
Flaches Rugged-Tablet Future Pad FPQ10 erschienen